leerbl-anim.gif
11540Seit 26.08.2007716 Besucher seit 30.07.2019 Hilfe-Popup bandliste.de/b/11540 Hilfe-Popup Rechte: (noch niemand)DeadContent

gamsig

Soul Jazz, Jazzfunk, Rock
Funk & Soul mit bayerischen Texten

Deutschland 93047 Regensburg

at49x geklickt

 

Die Band "Gamsig" aus Meßnerskreith (bei Regensburg), hat es sich zur Aufgabe gemacht, einen
fatalen Irrglauben aufzudecken, der die Herkunft der Funk- und Soulmusik betrifft!

Nur ein kleiner Kreis von Eingeweihten, ist sich der Tatsache bewußt, dass der Ursprung der Funk-
und Soulmusik in BAYERN (!), nicht etwa wie fälschlich angenommen in den USA liegt !!!

Wir schreiben das Jahr 1959: Eine Intrige, gesponnen von der amerikanischen Plattenindustrie setzt
den urbayerischen Funk- und Soulkapellen derart zu, daß dieser traditionelle Musikzweig völlig in
Vergessenheit gerät.
Die größten Protagonisten der bayrischen Szene werden nach dem Krieg einfach mit Drohungen,

Geld und Drogen genötigt, nach Amerika zu ziehen - teilweise schwarz angemalt und dazu gebracht

die schlecht übersetzten amerikanischen Plagiats-Texte zu singen, die heutzutage den Meisten

bekannt sind.

Dabei hat z.B. der aus dem Tegernseer Land stammende Jakob Braun vor seiner
Zwangspigmentierung eigentlich eine Melkmaschin’ besungen und keine Sexmachine, wie auch des
Reichinger Ludwigs bekanntestes Lied im Original nicht “Easy” betitelt war, sondern “Bise” und vom

tragischen Verlust seines gesamten Eigentums beim Watten (bayerisches Kartenspiel) handelte.

Wir spielen den Gstanzlfunk und den Schnaderhüpflsoul wieder so, wie er vor der

Kommerzialisierung durch die amerik. Plattenindustrie war - mit den original bayerischen Texten die

wir aus Altenheimen und Klosterarchiven gerettet haben!



Gamsig:
> mp3-Sieger unter 120 Bands auf GongFM (Februar/2003)
> GongFM Local Hero (August/2003+November/2005)
> Im Bayerischen Fernsehen in der Sendung "Schwaben & Altbayern" (Februar & Juli/2005)


Pressestimmen:

"gamsig dableckt ziemlich perfekt." (Bayerisches Fernsehen)

"Diese Kombi gibt ein Meisterwerk, bestehend aus hochkarätiger Musik und Schmankerl-Satire."
(http://www.dieoberpfalz.de)

"Wer gamsig gehört hat, wird nie wieder daran zweifeln, dass in Meßnerskreith die Wiege des Funk
steht." (Rundschau)

"...ein Konzert, das von den tollen Melodien, den witzigen und gscherten Texten, den klasse

Arrangements, dem satten Sound und vor allem der unglaublichen Spielfreude der Musiker lebte."
(der neue Tag)





 Hilfe-Popup Booking: gamsig
atwww
0175/4081009