amazon tracker The Bluehounds | Bandliste.de
leerbl-anim.gif
10961Seit 30.01.2007 aktualisiert 02.10.2022644 Besucher seit 24.02.2021 Hilfe-Popup bandliste.de/b/10961 Hilfe-Popup Rechte: (noch niemand)DeadContent

The Bluehounds

Art Rock, Alternative Rock, Classic Rock
Rockmusic alter Schule

Deutschland 59846 Sundern (Sauerland)


Demosong: link
 

Achtung: Die hier eingestellten Song´s sind alle rechtlich geschützt. (All Rights reserved)

Wanna see THE BLuEHOUNDS live!!

ON STAGE FOR YOU
(from right to left):

Ralf Ohlig : organ, piano, keyboards, vocals
Mox R. Koch: vocals, guitar, harmonica
Uli Böhme: drums, percussion
Markus Kaiser: bass, vocals
Stefan Wulf: guitars, vocals

( i.e. HOW MANY ROADS minus two plus one)

Doin’ their own thing for ya, people!!!


F L Ä C H E N D E C K E N D G E N E R A T I O N S Ü B E R G R E I F E N D
schrill melodisch balladesk brachial


Fünf seelenverwandte rock’n’roll-Süchtige rocken Dich frei!!!
Im Gepäck haben sie für Euch:
Songs aus ihren Kult-Alben „Hot on Your Trail“ und „Live at the Pro-bier’s“ und der aktuellen neuen CD „A Dog’s Life“, gerade frisch aufgenommen und produziert im Studio ihres Bassisten Markus Kaiser.
Songs mit dem Potential zu Gassenhauern:
geschrieben und arrangiert mit der gewissen Schaufel Dreck, die echter Rock’n’Roll schon immer gebraucht hat,
angemacht mit schrägen Texten über merkwürdige Mädchen, verrückte Frauen und seltsame Männerträume.

Zwei Herren der heute rar gewordenen Spezies Rock’n’Roll-Urgestein bilden den Kern der BLuEHOUNDS – der gemeinsame Weg des Drummers Uli Böhme und des Singers/Songwriters Mox R. Koch begann 1975 mit der Gründung der Hagener Band MANDRAKE, die in den folgenden Jahren in ganz Deutschland bekannt wurde (u.a. durch Touren mit BIRTH CONTROL, GURU GURU, SCORPIONS) und im Verbund mit GROBSCHNITT das einläutete, was man später als Hagener Szene bezeichnete. Die Band produzierte eine LP und eine Single für eine Hamburger Plattenfirma, deren Veröffentlichung letztendlich aber an marktstrategischen Erwägungen der Führungsetage scheiterte.

Nach der Auflösung von MANDRAKE spielte Mox mit CONTROL COMPANY das Album „Four Years Before1984“ ein, das besonders in Österreich einiges Aufsehen erregte; in diesem Projekt arbeitete er u.a. zusammen mit dem Schlagzeuger Curt Cress und dem Linzer Elektronic-Pionier Hubert Bognermayr (EELA CRAIG). Diese LP wurde unter dem Titel „Multi Media Maniacs“ auf dem Erdenklang-Label wiederveröffentlicht.

Ulis Werdegang begann in der Hagener Band STYX, zu der auch Frank Becking (später MANDRAKE, RAMBLERS, heute independent producer in Berlin) und Hunter (später EXTRABREIT) gehörten. Nach dem Ende von MANDRAKE wirkte er auf dem BIRDY- Debutalbum „On the Move“ mit, man erinnert sich vielleicht noch an den erfolgreichen Instrumental „Hover High“, der durch sein spezielles Drumming einen besonderen Reiz erhielt.

Zu Beginn der 80er Jahre gründeten Uli und Mox gemeinsam mit alten Weggefährten (Steve Jehring – MANDRAKE, STREETMARK; Piet Wortmann – PEGASUS, EXTRABREIT) THE RAVENS, die sich bei zahllosen Gigs den Ruf einer Clubrockband besonderer Güte erspielten. Mox trat neben Studiojobs als Akustikgitarrist und Harmonikaspieler zudem in Erscheinung als Texter für TRI ATMA und mit Eddy F. Müller (BIRDY, GINGKO GARDEN) in dem Autorenteam TWICEASNICE, das u.a. für (Linda Hall London Queen of Funk &Soul) schrieb.

Im Herbst 2000 gründete Mox die inzwischen überaus erfolgreiche Bob Dylan Tribute Band HOW MANY ROADS, 2003 veröffentlichte er in dem Duo ALL YOU NEED zusammen mit dem Ausnahmegitarristen Dominik Jung die von Markus Kaiser produzierte CD „Acoustic Lounge“.

Nach diversen Umbesetzungen und mehreren Eigenveröffentlichungen (u.a. die legendären „Rough Diamonds“ von 1990 und „The Dunghill Sessions“ von 1992 - mit Franz Weingarten an der Leadgitarre und Steve Jehring am Bass) lösten sich THE RAVENS 1994 auf und Uli und Mox starteten ihr bislang letztes Projekt THE BLuEHOUNDS: 1995 wurde die CD „Hot on Your Trail“ aufgenommen (mit Ralf Ohlig, ex-IN JEANS, ex-RAVENS) an den keyboards, Markus Kaiser (ex-PSYCHIC ATTACK) am Bass und Thomas Jordt an der Leadgitarre. Im Juni 1999 gab es die Live_CD „Live at the Pro-bier’s“, nachdem Peter Schiermeister (ex-ORLANDO TRIGELIES, ex-HIGH HEEL SNEAKERS Markus am Bass und Achim Beutner (ex-MEKKA, ex-PILEDRIVERS) Thomas an der Gitarre ersetzt hatten.

Uli und Mox schätzen sich glücklich, in der aktuellen Besetzung mit Ralf, dem Rückkehrer Markus und mit Stefan Wulf (ex-THE RAGS), der Achim an der Leadgitarre ersetzte, drei kongeniale Mitspieler zu haben, die der jüngeren Musikergeneration angehören und die wie sie die Liebe zu eigenständiger und handgemachter Rockmusik antreibt. In dieser Konstellation wurde im Winter 2006/07 die neue CD „A Dog’s Life“ im Studio von Markus Kaiser aufgenommen und produziert.


 Hilfe-Popup Booking: Andreas M. Boettcher
at

Amazon Suchergebnisse für: "The Bluehounds"

More Results

Mehr Ergebnisse