4671Seit 27.09.2004 aktualisiert 18.07.20132074 Besucher seit 01.01.2015 Hilfe-Popup 4671.bandliste.de (Bearbeiten) Hilfe-Popup Rechte: (noch niemand)DeadContent

Supervoss

Punk
Sexy Punk

Deutschland 28000 Bremen

at41x geklickt

Demosong: link
 

SUPERVOSS existiert bereits seit sieben Jahren. Nach diversen Umbesetzungen spielt die Bremer Band seit Anfang diesen Jahres nun in ihrer Wunschbesetzung. Die Vier kennen sich seit langen Jahren aus der Bremer Szene und können seither auf eine ereignisreiche Vergangenheit zurückblicken: dazu gehören u.a. Auftritte im Vorprogramm der Toten Hosen oder die Zusammenarbeit mit Detlef Wiedeke (Modern Talking) oder Steffi Stephan (u.a. Udo Lindenberg, Peter Maffay).

SUPERVOSS bietet den vier Bremern endlich die Möglichkeit, ihre gemeinsame Vision des perfekten Songs umsetzen zu können. Das Ergebnis nennen sie SEXY PUNK.

SEXY PUNK ist die perfekte Mischung aus den Ohren schmeichelnden Melodien und lautkrachenden Gitarren. Von der hymnischen Glamrock-Nummer, über die melancholische Popsingle bis hin zum 77-Style Punkrockkracher werden alle Emotionen bedient. Kompositorisch kennen die Vier keine Grenzen. Lediglich eine Hook-Line und laute, gemeine Gitarren muss es haben.

Ihr SEXY PUNK lebt von diesem emphatischen Spannungsbogen zwischen Sex und Punk. Getreu ihrem Motto "Gut gekleidet die Sau raus lassen!" werden sie nicht umsonst auch Bremens Punk Casanovas genannt. Stilecht wird dazu die Sicherheitsnadel im Knopfloch getragen.

Aber SUPERVOSS haben auch live einiges zu bieten. Insbesondere ihr weibliches Publikum verehrt die Jungs für ihre charmante Bühnenshow. O-Ton der Presse: „Die Bühnenshow ist irgendwie kultig, die meisten sehen so aus wie Zuhälter - cool!“

Ihre Livequalitäten konnten SUPERVOSS in der Vergangenheit bereits im Vorprogramm der Beatsteaks, Electric Eel Shock, Genepool, Jan Plewka (Ex-Selig), Pain In The Ass, Thumb oder der Emil Bulls beweisen. Und auch Fabsi (Die Mimmi‘s) und Peter Hein (Fehlfarben) haben den Bremern bereits enthusiastisch zugejubelt.

Nachdem die EP „SEXY PUNK“ schnell für einige Aufmerksamkeit sorgen konnte (13. Platz für „Sun Ain’t Rising“ in den Glam Rock Charts der No. 1 Internet Music Community Besonic.com, zwei Songs erscheinen auf dem Millenium Madness Sampler Vol. 4 auf Vitaminepillen Records, Anfragen und Kontakte aus den USA, England und Indonesien, Live im TV) erscheint nun im Herbst diesen Jahres die neue EP „GRATIS HITS“.

Für das nächste Jahr planen SUPERVOSS neue Songs zu schreiben und weiterhin viele Auftritte zu spielen. Vielleicht auch demnächst in deiner Stadt?