leerbl-anim.gif
17966Seit 17.03.2018401 Besucher seit 19.03.2018 Hilfe-Popup 17966.bandliste.de (Bearbeiten) Hilfe-Popup Rechte: SalineGrace, DeadContent

Saline Grace

Indie-Rock, Dark Wave, Retro-Rock

Deutschland 12435 Berlin

at8x geklickt

Demosong: link
 

Ricardo Hoffmann, Sänger, Songwriter und Multiinstrumentalist von Saline Grace, wurde 1975 in der östlichen Grenzstadt Frankfurt (Oder) geboren. Im Jahre 1994 gründete er sein erstes Bandprojekt, aus dem 1996 die Avant-garde-Formation Nobility Of Salt entstand. 1997 folgten ein erstes Demo, ‚The Evening Prayer’, und der Umzug nach London, welcher nach zahlreichen UK-Gigs im Jahre 1998 auf einem zweiten Demo, ‚Through Clouds And Thoughtful Years’, entsprechende musikalische Spuren hinterließ. Zur Jahrtausendwende dann der Kulissenwech-sel nach Berlin, um an einem ersten Album zu arbeiten, das wenige Monate später unter dem Titel ‚The Tremulous Sea’ veröffentlicht wurde. Nach der EP „The Silent Ship“ im Jahre 2002, erschien im April 2004 ein weiteres Nobility Of Salt-Album mit dem Titel ‚Those Narrow Streets’, wobei diese Veröffentlichung aus organisatorischen Gründen die vorerst letzte Veröffentlichung von Nobility Of Salt sein sollte.

Im Jahre 2005 begann Ricardo Hoffmann am Material für das erste Saline Grace-Album zu arbeiten. Unterstützt wurde er hierbei von seiner Ehefrau und langjährigen Bassistin, Ines Hoffmann (geborene Pollok), die 1976 ebenfalls in Frankfurt (Oder) das Licht der Welt erblickte. Erstmalig im Jahre 1996 mit Nobility Of Salt in Berührung gekommen, teilte sie bis in die Gegenwart den musikalischen Weg und die Inspirationen mit Ricardo Hoffmann. Saline Grace veröffentlichten ihr gelungenes und von der Kritik wohlwollend aufgenommenes Debüt-Album mit dem Titel ‚Border Town Shades’ am 01. September 2007.

Im Jahre 2011 nahm sich Ricardo Hoffmann Zeit für einen Gastauftritt bei der Hamburger Band Dark Orange, um neben Steven Burrows (And Also The Trees) am Bass, auf deren Album ‚Horizont’ an ergänzenden Gitarren und Piano mitzuwirken. Anfang 2012, während der abschließenden Arbeiten für ein weiteres Saline Grace-Album, gestaltete er den ‚Rising Stream Mix’ des Dark Orange-Songs ‚Traumwandler’ für ‚Interpretations’, der Bonus-CD dieser Veröffentlichung. Weitere Remixe wurden von Künstlern wie Robin Guthrie (Cocteau Twins), Mitgliedern von And Also The Trees und vielen anderen beigesteuert.

Am 21. Januar 2013, mehr als fünf Jahre nach ihrem Debüt, erschien das lang erwartete zweite Saline Grace-Album ‚Fog Mountain’. Von den Kritikern gefeiert und vom Amboss Magazin sogar zu den zehn besten Alben des Jahres 2013 gewählt, war dieses musikalisch sehr anspruchsvolle Album ihr bisher wichtigstes Werk.

Vier Jahre nach dem fulminanten ‚Fog Mountain’ melden sich Saline Grace nun mit ihrem bereits dritten Album zurück. Im Vertrieb von cdbaby, wurde das aktuelle Saline Grace-Album ‚Blacksmith’s Fire’ von Deeper Waters Records am 04. September 2017 veröffentlicht.


DISCOGRAPHY

SALINE GRACE - BORDER TOWN SHADES (CD 2007/DWRCD03)
SALINE GRACE - FOG MOUNTAIN (CD 2013/DWRCD04)
SALINE GRACE - BLACKSMITH’S FIRE (CD 2017/DWRCD05)

APPEARANCES

DARK SPY COMPILATION VOL. 17 (CD 2008/Dark Spy Magazine – Issue No. 23)
MICK MERCER - MUSIC TO DIE FOR (Cherry Red Books 2009)
DARK ORANGE – HORIZONT (2CD 2012/KAL41)
ORKUS! COMPILATION 87 (CD 2013/Orkus! Magazine – Issue No. 03 – March 2013)

RELATED PROJECTS

NOBILITY OF SALT - THE EVENING PRAYER (Demo 1997)
NOBILITY OF SALT - THROUGH CLOUDS AND THOUGHTFUL YEARS (Demo 1998)
NOBILITY OF SALT - THE TREMULOUS SEA (first album 2000/DWRCD01)
NOBILITY OF SALT - THE SILENT SHIP EP (CDM 2002/DWRCDM01)
NOBILITY OF SALT - THOSE NARROW STREETS (CD 2004/DWRCD02)