leerbl-anim.gif
11805Seit 27.12.2007341 Besucher seit 29.07.2019 Hilfe-Popup bandliste.de/b/11805 Hilfe-Popup Rechte: (noch niemand)DeadContent

Different Inside

Alternative Rock

Deutschland 44267 Dortmund

at14x geklickt

 

Different Inside, das sind vier Jungs aus Dortmunds Süden die sich dem Rock verschrieben haben. Gegründet wurde die Band im Jahre 2005, irgendwann nach Rock in den Ruinen. In der Anfangsphase gab es zahlreiche Umbesetzungen am Mikro, bis Manuel Seegrefe 2006 schließlich den Job des Vokalrockers übernahm. Die Gitarre wurde von Anfang an von Patrick Schriek gequält, das viersaitige Grauen bearbeitet Patrick Peltzer und in der Schießbude lässt Thimo Kortmann die Sticks fliegen.

Nach einigen Anlaufschwierigkeiten gab die Teilnahme am Aplerbeck-Sampler den Impuls, endlich mal Gas zu geben. Unter dem Einfluss bewusstseinserweiternder Drogen wie Sandwiches und Zitronensprudel wurde konzentriert an den beiden ersten Songs gearbeitet.
Kreischende Girlies und ohnmächtige Metaller gaben ihnen Recht den Weg weiter zu gehen, den sie eingeschlagen hatten.

Nach mehreren Monaten bei Wasser und Brot im Proberaum waren die nächsten Songs bereit dazu von der gnadenlosen Kritik des Publikums auseinander genommen und hinterher in Einzelteilen wiederhergestellt zu werden.

Die Ausläufer des Ardeygebirges sind seitdem nicht mehr sicher, der ein oder andere Erdrutsch wurde bereits durch die zitternden Bass-Tiraden und explodierende Gitarren-Riffs ausgelöst. Rock in den Ruinen hieß das bisherige Highlight in der Bandgeschichte. Die Medien waren auf unserer Seite, das Wetter war gut und letztendlich war es ein erfolgreiches Event, welches uns weiteren Ansporn und einen guten Start ins Jahr 2007 verpasste.

Billige Dachlatten und grob behauene Steine waren der Grundstein für den nächsten Evolutionsschritt in Richtung Welteroberung. Im selbstgezimmerten Studio nahm die Band ihre Songs zu Demozwecken auf. Daraus fruchtete die Einladung in die „Schule für Tontechnik“ (SfT) zur professionellen Aufnahme des Songs „(Yeah(we)) get it down“.

Der Mix aus sehr heavy angehauchtem, leicht punkigem Rock und balladenähnlichen, ruhigeren Tracks legt den Grundstein für die Eroberung Jugendfreizeitstätten, Clubs und Hallen In Dortmund. Der mix aus sechs bekannten Covern, die jedoch leicht modifiziert wurden um so richtig zu „bumsen“ und zwölf eigenen Titeln legt den Grundstein für mindestens 60 Minuten Rock vom Feinsten mit ordentlicher Partystimmung!

Nach Zahlreichen lokalen Auftritten, einem weiteren Novemberrock und dem 2-jährigen Bandbestehen geht es wieder in die Produktion und Promotion. Die Ziele 2008 sind klar umrissen: An erster Stelle steht ein weiterer Auftritt bei „Rock in den Ruinen“ sowie die Festigung des Namens „Different Inside“ in den Köpfen junger Dortmunder. Außerdem soll endlich die erste CD her.

„Yeah, we get it down“ haben sich die Jungs auf ihre Fahne geschrieben und nach diesem Motto leben sie auch: Alles oder nichts, oder: Je höher man kommt desto tiefer kann man fallen!!!