leerbl-anim.gif
11268Seit 05.05.2007 aktualisiert 22.01.2008985 Besucher seit 01.01.2015 Hilfe-Popup 11268.bandliste.de (Bearbeiten) Hilfe-Popup Rechte: (noch niemand)DeadContent

Apriaca

Heavy Metal, Rock, Punk

Österreich 9843 Großkirchheim

at17x geklickt

Demosong: MP3
 

Apriaca, aus Kärnten/Österreich, wurde im Jahre 2005 von Johannes Jakober, Dominik Sauper, Anton Pichler und Manuel Manges als Bandprojekt SNP gegründet, welche Rock- und Metal Songs unplugged spielte. Im Frühjahr 2006 wurde man auf einen nationalen Bandcontest aufmerksam und frei nach dem Motto „nothing left to lose“ machte die Band dort mit, wozu man allerdings eigenes Songmaterial benötigte. Kurzerhand wurde wieder auf E-Gitarren umgesattelt und die Restbestände der Riffs und Ideen aus Jak und Dom’s älteren Bands wurden prompt zu Songs entwickelt.
Man schaffte es bis ins Finale und konnte sich über äußerst positive Kritik freuen. Während des Sommers arbeitete man aufs Eifrigste an neuen Songs um im Herbst mit den Aufnahmen zum ersten Studioalbum beginnen zu können.
Im September 2006 war es dann so weit. Unter dem Working Title: „Four Maniacs – One Passion“ wurde das Erste Album „The Philosophers Legacy“ aufgenommen. Mittlerweile, im Sommer 2007, übernahm Patrick Steiner den Job des Bassisten der Band, da Anton Pichler aus beruflichen Gründen Apriaca verlassen musste.
Apriaca, eine Band die es sich zum Ziel gemacht hat die Grenzen ihrer Heimat zu durchbrechen und in die Welt des Rock `n Roll aufzubrechen.
Die Band ist in die Kategorie Metal/Hard-Rock einzuordnen. Die Einflüsse stammen vor-wiegend von Trash- und Heavy Metal Titanen wie Metallica, Megadeth, Pantera, Sepultura und Judas Priest, sowohl auch von Bands der neueren Generation wie Billy Talent, Trivium oder Bullet for my Valentine.
Apriaca existiert noch nicht lange genug um bereits Schlüsse darüber zu ziehen wo sich die Band vielleicht hinbewegt. Jedoch Ihr Debütalbum zeigt, was die Jungs so am Kasten haben
Wer glaubt, dass man die Band nach diesen acht Songs bereits katalogisieren kann, hat sich wahrscheinlich getäuscht, denn die vier „Misfits“ aus dem Mölltal sind immer für eine Überraschung gut, sei es auf einer Bühne oder im Studio.


 Hilfe-Popup Booking: Johannes Jakober
atwww
+43 650 876 12 12