leerbl-anim.gif
5181Seit 03.12.2004 aktualisiert 30.06.2006320 Besucher seit 01.08.2019 Hilfe-Popup bandliste.de/b/5181 Hilfe-Popup Rechte: (noch niemand)DeadContent

for the sake of it

Skatecore

Deutschland 46535 Dinslaken

at13x geklickt

Demosong: MP3
 

„for the sake of it“ sind vier junge Musiker aus Dinslaken, NRW, die sich im Winter 2001 zusammenschlossen, um gemeinsam Musik zu machen.
Ihre Musik lässt sich wohl am besten dem melodischen Punkrock zuordnen, der von vielen, oft mehrstimmigen, Vocals geprägt ist.
Mit Texten über alltägliche Situationen beschreiben die vier Jungs auf eine manchmal lustige, manchmal ernste Art und Weise, wie das Leben so spielt, was Leute bei ihren Konzerten zum feiern animiert.
Inspirieren lassen sie sich von Bands wie No use for a name, Lagwagon, Pennywise, Millencolin und anderen Melodic-Punk Bands.
Mit zahlreichen Konzerten in Dinslaken und Umgebung, aber auch in Oberhausen, Goch und Krefeld haben sich „for the sake of it“ mittlerweile einen stetig steigenden Bekanntheitsgrad erspielt und teilten sich die Bühne u.a. schon mit Bands wie Estrich Boy, Weekly Carouse, WOOF, Not Enough, Such a Surge und The Wohlstandskinder.
Neben einer kleinen Demo, welche im Frühjahr 2003 aufgenommen wurde, ist seit Juli 2004 auch die erste MCD von „for the sake of it“ erhältlich, welchen den Namen „SMILE if you feel sexy“ trägt.