leerbl-anim.gif
990Seit 02.02.2003 aktualisiert 11.02.2007435 Besucher seit 02.01.2015 Hilfe-Popup 990.bandliste.de (Bearbeiten) Hilfe-Popup Rechte: (noch niemand)DeadContent

autumn death

aufgelöst: ja
Gothic Rock

Deutschland 84 Landshut


 

Autumn Death ? new gothic rock

Im Dezember 2000 entstand nach einer langjährigen Freundschaft zwischen Gary Sailer und Niki Eglseder das Bandprojekt autumn death. Ziel der beiden erfahrenen Musiker war es einfach nur gute Musik, ohne jegliche kommerzielle bzw. trendbezogenen Hintergründe zu machen. Schnell entwickelte sich das Angedachte zu einem Konzept, welches auf a life a love a tragedy umgesetzt wurde. Die Geschichte, in der die psychologischen Hintergründe eines Doppelmordes, der sich tatsächlich zugetragen hat, beschrieben werden, konnte dabei von Niki Eglseder auf sehr einfühlsame Weise musikalisch umgesetzt werden. Die Art der textlichen Gestaltung Gary Sailers lässt den Zuhörern den Freiraum sich in eine eigene Fantasiewelt zu begeben und sich voll und ganz in die Geschichte einzuleben. Um das Ganze nun hörbar zu machen mussten noch weitere Mitstreiter für das Projekt gefunden werden, was sich durch erste Proberaumaufnahmen und das aussergewöhnliche Konzept leichter gestaltete als zunächst gedacht. Mit Florian Eglseder, Niki`s Bruder, konnte ein äusserst kreativer und technisch sehr versierter Bassist begeistert werden. Für die gesangliche Umsetzung zeichnen sich Annette Gantner und Michael Dreher, welcher klassischen Gesang studiert, verantwortlich. Der ungewöhnliche Einsatz der klassischen Männerstimme in dieser Art von Musik verleiht dem Ganzen eine atmosphärische Tiefe und eröffnet dem Projekt eine eigenständige Identität. Den Sound der Band zu beschreiben erweist sich als äusserst schwierig, da er sich aus verschiedensten Facetten moderner und traditioneller Stile zusammensetzt. Auf einen Schlagzeuger wurde und wird auch in Zukunft ganz bewusst verzichtet, um das klangliche Spektrum von autumn death völlig offen zu halten. Nach ersten Live-Konzerten erfreut sich die Band bereits ungeahnten Zuspruchs, was mit Sicherheit auch auf die emotionale und theatralische Umsetzung der Musik zurückzuführen ist... ...autumn death, auch live ein Erlebnis der besonderen Art. Die Mitglieder von autumn death, welche nicht nur eine äusserst professionelle Einstellung zur Musik, sondern vor allem eine sehr tiefe Freundschaft verbindet, haben es geschafft innerhalb von 13 Monaten ein Konzeptalbum zu schreiben, dieses in Eigenregie aufzunehmen und live zu präsentieren. Trotzdem wird die Band nicht müde und arbeitet bereits am neuen Projekt und ist... ...wie immer auf der Suche nach neuen Wegen...