leerbl-anim.gif
6627Seit 13.04.2005 aktualisiert 06.01.200618 Besucher seit 30.07.2019 Hilfe-Popup 6627.bandliste.de (Bearbeiten) Hilfe-Popup Rechte: (noch niemand)DeadContent

ars amatoria

Gothic Rock, Power Metal
symphonic rock opera

Österreich 8605 Kapfenberg

at21x geklickt

Demosong: MP3
 

Der Name der Band entstand durch die allgemeine „Latein-Begeisterung“ der jeweiligen Mitglieder. Ars Amatoria, was soviel bedeutet wie „Die Kunst des Liebens“, spiegelt sich in unseren Songtexten wider. Unsere Texte sind sehr lyrisch und handeln immer von Leidenschaft und „tragedy“.

Es ist immer eine Geschichte…

In unserem ersten Programm „lachrymal“ erfährt der Zuhörer von einer Beziehung zweier Menschen, die an einem Punkt angekommen sind, an dem es notwendig ist Abstand zu gewinnen. Sie verlieren anfangs ihre Zuneigung zueinander, erkennen jedoch die wahren Werte ihres Lebens. Und durch einen langjährigen Abstand, finden sie sich wieder.

Klischée, Kitsch? Wohl kaum…

Vermieden wurde beim Schreiben dieses Werkes eines: Klischées. Es ist natürlich schwierig im Thema Liebe, auf Kitsch zu verzichten, doch dieses gelang ganz einfach durch die Komplexität des Songwritings. Die Songs unterscheiden sich vollkommen voneinander, ars amatoria bedeutet mehr als nur eintönige RockMusik, es ist ein Konglomerat der verschiedensten Einflüsse. Durch dieses haben wir es geschafft, im Gegensatz zu anderen Bands, die Eintönigkeit auszumerzen und zum anderen trotzdem den Wiedererkennungswert beizubehalten.

Hart und zart!

Mal Powermetal, mal Gothik-Rock - und immer sehr melodisch. Uns ist durch die Vielfalt einiges gelungen: Abwechslung, Power, Energie und die Kreation eines neuen Stils, der sich „symphonic rock opera“ nennt.

Symphonic Rock Opera, whats that???

Es ist wichtig, im Zuhörer nicht nur durch Texte, sondern auch durch Melodien und Kompositionen Gefühle zu manifestieren. Unseren Vorbildern aus der Barockzeit und der Romantik gelang dieses durch orchestrale Instrumente sehr gut. Wir benutzen anstatt eines Orchesters eine einzelne Viola, die einerseits durch sentimentales, andererseits durch powervolles Streichen die Sinne des Zuhörers trifft. Unterstrichen wird dieses von der Rhythmusgitarre, welche es versteht, durch bestimmte Intervalle powervollen Druck zu erreichen. Zweistimmige E-Gitarren, oder E-Gitarre/Geige Soli stehen am Programm, und gehören gleich dazu wie ein druckvoller Bass und unser „Meister der doublebase“.
Umrandet wird das Ganze durch den teils souligen Gesang unserer Sängerin, wie auch dem Powergesang des Sängers, welche oft gefühlvolle Duette liefern.


 Hilfe-Popup Booking: dom kamper
atwww
++43 660 46 211 15