leerbl-anim.gif
7058Seit 19.05.2005 aktualisiert 17.06.200679 Besucher seit 07.03.2021 Hilfe-Popup bandliste.de/b/7058 Hilfe-Popup Rechte: (noch niemand)DeadContent

Tenfold Loadstar

Pop

Deutschland 20 Hamburg, Braunschweig

at16x geklickt

Demosong: HTML-Link
 

Caro, Björn und ich haben Tenfold Loadstar im Frühjahr 1999 in Braunschweig gegründet. Caro ist aus Braunschweig, Björn und ich kommen aus einem kleinen ländlichen Kurort im Schaumburger Land namens Bad Nenndorf.
Björn und ich haben zu dieser Zeit in der Band Bata Express (siehe MP3's) gespielt, die gerade eine Platte aufgenommen hatte, die dann aber zwecks Auflösung der Plattenfirma nicht veröffentlicht wurde. Der Grund für Tenfold Loadstar war eigentlich der Wunsch, Musik zu machen, die sich nicht dogmatisch an die Gitarre/ Schlagzeug/ Bass Instrumentierung klammert, und die unter anderem Elemente beinhaltet, die im weitesten Sinne unter "americana" zu verordnen wären, wie zum Beispiel Mundharmonika, Slide- oder Pedalsteelgitarre, usw. Daß das alles am Anfang eher low-fi klang, lag letztendlich an der spärlichen Personenanzahl, und vor allem daran, daß das ganze Gerümpel an Instrumenten und Klimperkisten auf der Bühne soundtechnisch schwer zu bändigen war.
Caro hatte früher schon sehr schöne 4-Spur Aufnahmen mit Gitarre und Keyboarddrumcomputer gemacht, die mich und Björn beim ersten Hören sofort überzeugt hatten.
2000 sind wir alle nach Hamburg umgezogen, teils aus dem Wunsch heraus, in einer größeren Stadt zu wohnen, teils aus jobtechnischen Gründen. Ein angenehmer Nebeneffekt dabei war, daß die Musikfirmen, mit denen wir zu tun hatten, dort ansässig waren. Ein unangenehmer Nebeneffekt für Caro`s zweite Band HiHO Silver (siehe "Audio") war, daß sie sich unter anderem aus Gründen der Distanz langsam auflöste (Die Platte HiHo Silver "Hallo/ Hello" ist bei Hazelwood Records erschienen).

Das Debüt "Tenfold Loadstar" ist dann 2001 bei XXS-Records/ Indigo erschienen. Es wurde bis auf "Hello nice day" und "Crystal Clear", die von Thies Mynther co-produziert wurden, ausschließlich auf digitaler 8-Spur Maschine aufgenommen.
Nachdem wir angefangen hatten, die neuen Stücke digital über Computer vorzuproduzieren, nahm der low-fi Aspekt ab und der Sound und Instrumentierung ging mehr in eine Richtung, die man vielleicht Pop nennen kann.
Als klar wurde,daß das alte Label von dem neuen Demo nicht wirklich überzeugt war, unser Verlag (Edition Angora 2000/ Warner Chappell) samt zugehörigem LADO- Label dafür aber um so mehr, hatte Carol von Rautenkranz angefangen die Stücke verschiedenen Produzenten aus dem Golden Gate Management vorzustellen.
Der erste, der sofort Lust hatte, es mit uns zu versuchen, war O.L.A.F. Opal. So sind in zwei Aufnahme-Sessions in Hamburg im Soundgarden Tonstudio und in der Opal-Homebase Bochum im Studio Mohrmann insgesamt sieben Stücke der neuen Platte "Mellow garden" (L�age D�or/ Rough Trade) produziert worden.

Was das Live- spielen anbelangt, sind wir mittlerweile wieder einen Schritt zurück gegangen, und haben viel von dem elektronischen Zeug weggelassen, z.B. die Playbacks, was bei uns nie wirklich gut funktioniert hat. Dafür haben wir jetzt einen guten, alten funky E-Bass dabei, der für den entsprechenden Tiefdruck sorgt.

An dieser Stelle möchte ich offiziell machen, daß unser Freund Björn die Band nach der Veröffentlichung des neuen Albums verlassen wird. Die Gründe dafür sind vorwiegend private und sollen hier nicht ausgeführt werden. Caro und ich waren sehr traurig, daß wir Björn nach der ganzen gemeinsamen Zeit als Mitmusiker verloren haben, gleichzeitig sind wir aber sehr froh darüber, ihn als Freund zu behalten, was letztlich viel wichtiger ist.
Außerdem möchte ich an dieser Stelle offiziell die beiden neuen Mitglieder der Band Tenfold Loadstar vorstellen: Gundi Voigt (Bass) und Lars Horl (Schlagzeug)!
Wir hätten nicht gedacht, so schnell jemanden zu finden, der in jeder Hinsicht gut zu Tenfold Loadstar paßt. Wir freuen uns sehr.