11718Seit 27.09.2007 aktualisiert 12.09.20164045 Besucher seit 01.01.2015 Hilfe-Popup 11718.bandliste.de (Bearbeiten) Hilfe-Popup Rechte: Ciardha, DeadContent

Taxim

Dark Electro, Industrial Metal, Dark Wave
Experimental

Deutschland 45127 Essen

at88x geklickt

Demosong: MP3
 

Neuestes Video: Dancing in my Padded Cell (2016)
https://www.youtub...atch?v=SSUiTqVaFBs

Aktuelle VÖ: "We Will Haunt You" (2-Track-Single)
https://xenobiotic.../we-will-haunt-you

----------

Taxim ist ein Dark Electro- und Experimental-Projekt aus Essen, Deutschland. Es wurde 1996 von Alex Ney als Ein Mann-Projekt gegründet. Aktuell besteht Taxim aus: Alex (Musik, Texte, Gesang, Bass), Thyrja (Gesang) und Jigels (Keyboard). Neben den größtenteils sehr düsteren Hauptveröffentlichungen produzieren Taxim gelegentlich auch Electro Punk-Alben.

In den frühen Jahren (1996-1999) bewegte sich Alex durch zahlreiche, vorwiegend alternative Musikstile (u.a. Neoklassik, Dark Wave, EBM und Mittelalterfolk), während er sich Anfang des neuen Jahrtausends auf Dark Electro und Electro-Industrial spezialisierte. Alle Taxim-Outputs sind stilistisch jedoch sehr gemischt.

Größere Bekanntheit erlangte Taxim über das US-Debütalbum „Ecclesiophobia“ (2006), das durch ungewöhnlich schnelle und „dreckig“ produzierte Electro-Industrial-Tracks hervorstach. Zuvor machte Alex bereits mit seiner „SynthieTrax 64“-Serie international auf sich aufmerksam, zumal sie in Zeiten erschien, als die darauf enthaltenen Game Soundtrack-Remixe noch sehr rar gesäht waren.

Das auffälligste Merkmal an Taxim's Musik ist, dass es sich um Instrumental-Musik handelt, die gelegentlich von so genannten „Cut Up-Samples“ unterstützt wird. „Traditionsgemäß“ enthält ein Taxim-Album jedoch auch einen (von Alex) gesungenen Song.