16736Seit 24.06.20131319 Besucher seit 01.01.2015 Hilfe-Popup 16736.bandliste.de (Bearbeiten) Hilfe-Popup Rechte: (noch niemand)DeadContent

SPUN

Rock, Alternative Rock, Crossover

Deutschland 01099 Dresden

at29x geklickt

Demosong: SoundCloud
 

„All Inside“ – So der Titel des neuen Albums der Dresdner Kapelle.

Und Tatsache ist, da ist wirklich alles drin. S P U N schieben elegant dicken Rock mit fetten Riffs, rhythmischen Attraktionen. Nicht immer ganz glatt bis zu sphärischen Arrangements.Dazu eine Stimme, die ungekünstelt mit so einigen Stimmlagen thront. Die Band zieht in jedem Song alle Register! Ob eine Ballade, die immer träger zu erscheinen mag oder in progressiven Songs, die eigentlich kaum noch Steigerungsmöglichkeiten vermuten lassen.

Spun setzen gern einen oben drauf, spielen sich gern in einen Rausch und lieben Melodien und rhythmische Spielereien. Durch ihre Spielfreude, Herzblut und ´ner geballten Menge Energie zaubert die Dresdner Band Musik, die beim Hörer Eindruck hinterlässt. Die einen meinen, Spun klingen nach Grunge…andere sagen, das ist nichts für schwache Nerven. Wenn sie sich eine Schublade aussuchen müssten, dann die zwischen Alternative Rock und Progressiv Rock. Selbst sagen sie einfach „Spun Rock“ oder „Spunativ“.

SPUN - rockt dich, verdreht dich, tut dir aber nicht weh.


Zum Album „All Inside“

Das Album enthält 11 Songs, die in einem Zeitraum von mehr als 2 Jahren aufgenommen wurden. Ein enormer Vorteil dabei war, dass die Band im eigenen Studio6 (Dresden) aufgenommen hat. Spun gingen nicht den herkömmlichen Weg einer Plattenroduktion. Sie gingen nicht mit 11 fertigen Songs ins Studio, sondern schrieben und nahmen das Material dann auf, wenn Zeit war. Quasi wurden die Songs geschrieben, gesammelt, dann aufgenommen und im Ordner „Platte 2012“ abgelegt. Alles Stück für Stück, alles ohne Termindruck. Und dazu kommt noch, dass Sänger Stefan Other Ende 2010 aus persönlichen Gründen die Band verlassen musste, jedoch Anfang 2012 wieder dazu stieß. Sofort wurde das Material wieder raus geholt und daran weiter gearbeitet.

Das Album enthält einen Cover-Song, „I´m the Walrus“ von den Beatles. Spun lieben die Beatles und geben dem Song ihr soundliches Gewand. Die Platte ist im kompletten Alleingang entstanden, ohne Unterstützung eines Labels. Die Record Release Show zum Album fand am 20.12.2012 in der ausverkauften GrooveStation/Dresden statt. Die Band fuhr mit viel Licht, TV Screens, einem Streichquartett und anderen Gastmusikern auf.

Video "Making of...All Inside":

http://www.youtube...atch?v=nsXxc4Xi3BM

Videos Record Release 20.12.2012.:

http://www.youtube...atch?v=MPxph7AqqIQ

http://www.youtube...atch?v=YRoZBbcZWe0

http://www.youtube...atch?v=uR1Pn_ykZ-s


 Hilfe-Popup Booking: Christian Cieplik
atwww