9611Seit 31.05.2006 aktualisiert 10.02.20121681 Besucher seit 01.01.2015 Hilfe-Popup 9611.bandliste.de (Bearbeiten) Hilfe-Popup Rechte: (noch niemand)DeadContent

Inner Mayhem

Nu Rock, Crossover

Deutschland 83620 Feldkirchen

at24x geklickt

Demosong: MP3
 

"Eine wirklich gute Idee erkennt man daran, dass ihre Verwirklichung von vorn herein ausgeschlossen erschien." ALBERT EINSTEIN

INNER MAYHEM rekrutieren sich aus fünf Musikern, die bereits zuvor in Bands und Projekten unterschiedlichster Stilrichtungen Erfahrungen sammeln konnten.

Den Kern der Band bilden Sänger und Frontman Picco (Tim David Kerschbaumer), Drummer Dimon (Simon Gmach) und Rhythmus-Gitarristin Cookie (Brigitte Kerschbaumer), die schon vor der Gründung Inner Mayhems in anderer Formation gemeinsam Musik gemacht haben. Bassist Craven (Michael Wiggering) verleiht der explosiven Mischung aus Metal, Rock und klassischen Elementen die nötige Tiefe, indem er seine Kollegen mit spielerisch wirkender Sicherheit und groovigen Bassläufen durch jeden noch so komplizierten Beat führt. Lead-Gitarrist Rob (Robert Liebelt) überzeugt mit kraftvollem Sound und interessanten Harmonien, die 'more often than not' einen dauerhaften Weg ins Ohr des Zuhörers finden. Im August 2006 schließt sich auf allseitigen Wunsch hin als letztes Bandmitglied Tom (Thomas Riedl) der Gruppe an. Als Effekt-Master unterstützt er Inner Mayhem am Synthesizer und sorgt mit allen möglichen als auch unmöglichen Sounds und Klängen immer für die richtige Stimmung.

In Rosenheim bekannter geworden ist der Name INNER MAYHEM durch die Gründung und Organisation des FLAUSCH-Festivals, das vierteljährlich jungen Musikern die Gelegenheit bietet, sich auf einer Bühne zu präsentieren.

Mit harten Riffs, eingängigen Melodien und selbstkritischen Texten strebt INNER MAYHEM danach, verschiedene Einflüsse zu vereinen und so eine Art von Musik zu schaffen, die berührt, weil sie ehrlich und kompromisslos ausdrückt, was in jedem von uns schlummert: Wut, Angst, Hass, Stolz und verzweifelte Lebensfreude. Die Musik lebt durch Gefühle, die den Text