leerbl-anim.gif
7909Seit 22.08.2005 aktualisiert 21.04.2006340 Besucher seit 30.07.2019 Hilfe-Popup bandliste.de/b/7909 Hilfe-Popup Rechte: (noch niemand)DeadContent

Gryphin`s Clow

Alternative Rock, Punk

Deutschland 86167 Augsburg

at16x geklickt

Demosong: link
 

Gryphin's Clow - The Info



Vorstellung der Band? Gestatten unser Name ist "Gryphin's Clow" deutsch gesprochen "Griff ins Klo". Welch dummes Wortspiel! Bei Insidern auch bekannt unter dem Namen „die Adlerkrallen“!

Wir sind die Unbekannte in der Gleichung „der Bretter, die die Welt bedeuten". Wo kommen wir her, wo gehen wir hin? Alles Fragen, die erst einmal zweitrangig sind. Musik ist unsere Sprache und nicht leeres Gerede über Dinge, die wir gemacht haben, gerade tun oder noch machen werden. Wir können nur eines Versprechen, der Name "Gryphin's Clow" steht für ehrliche, handgemachte Musik und unsere Fans sind uns heilig.

Musikrichtung? Tja, dass möge der geneigte Hörer selbst entscheiden. Da wir uns selbst als Alternative zu allen anderen Bands sehen, ist unser Stil Alternative. Himmel sei Dank, der Logik sind keine Grenzen gesetzt.

Für einen kleinen Skandal haben wir dann doch gesorgt, durch den Song "Ron W." Nicht nur das dieser grammatikalisch nicht ganz korrekt ist, sondern der hinhörende geneigte Hörer auch die Zeile, in der man hören könnte, dass Harry Potter und Ron Weasly nicht so ganz Hetero sind, vernommen hat. Wir haben die Protestpost vernommen und dem hinhörenden und überdies geneigten Hörer Besserung gelobt. Ob wir dies halten können, ist eine andere Frage.

„Hello – we are Gryphin’s Clow”


(*Spot an*)

Was wir bisher so gemacht haben und die Geschichte:

Gegründet Ende 2003 startete die Band gleich mit rauchenden Reifen. Das Demo „Deadly Burnout“ wurde aufgenommen. Der darauf veröffentlichte gleichnamige Song, hat jetzt schon Kultstatus. 3 Wochen auf Platz 1 der Euro Charts auf Track4.de und über 1.000 Downloads sprechen für sich. Ebenso ist der Song auf dem „All Freaks“ Sampler von Net Music Zone vertreten.
Im April 2004 fand ein fast kompletter Line-Up Wechsel statt. Damit verbunden auch kleine Stiländerungen. Im Sommer 2004 war die Band auf 4 wöchiger Schweiz - und Frankreichtour, was ihr viel Erfahrung einbrachte. Daraufhin erschien die selbstproduzierte Maxi „Crawler“, welche sich auf den Konzerten etwa 600 mal verkaufte.

Die Band kam dieses Jahr bis ins Halbfinale des Emergenza Festivals 2005. Am 26.04.05 heizte die Band als Special Support für die beiden Importkracher „Never Heard Of It“ (USA) und „Disco Ensemble” (FIN) auf der „Eastpak Pro Punkrocker Tour“ in der Kantine zu Augsburg kräftig ein.

Die erste offizielle „Gryphin’s Clow“ Scheibe wird ab Januar 2006 spruchreif werden. Derzeit sind kleinere Konzerte bzw. Supports für namhafte Bands in Planung. Label und Titel des Debutalbums wird im Herbst bekanntgegeben.


 Hilfe-Popup Booking: René Wieser
atwww