leerbl-anim.gif
13375Seit 20.01.2009361 Besucher seit 28.07.2019 Hilfe-Popup bandliste.de/b/13375 Hilfe-Popup Rechte: (noch niemand)DeadContent

Gordon Reeves

Singer / Songwriter, Acoustic Rock

Irland 13 Dublin

at15x geklickt

Demosong: link
 

Gordon Reeves kommt aus Irland, ist Weltenbummler und liebt es, „abends nach Hause zu kommen und die Hände voller Dreck zu haben.“
Er ist ein unheimlich ehrlicher und warmherziger Typ, was man in jedem seiner Songs mehr. Stilsicher irgendwo zwischen Neil Young, Bob Dylan und Bob Marley, zaubert er mit rauer, kräftiger Stimme eingängige Songs in bester Singer/Songwriter Manier aufs Parkett.

Gordon wird im Februar 1977 in Dublins geboren und wächst dort mit 6 Geschwistern auf. Gordon will öfters lieber seine Ruhe und verkriecht sich gern auf dem Dachboden. Dort findet er die Gitarre seines ältesten Bruders, bespannt sie mit einer Angelschnur und spielt damit herum. Im Alter von 12 Jahren gründet er mit Freunden aus der Nachbarschaft die Punkrock-Band „Pigs in Space“ in der er als Sänger mehr schlecht als Recht glänzt. Privat bevorzugt Gordon leisere Töne. Er fängt an Songs zu schreiben, spielt sie aber nie jemandem vor, weil seine Freunde allesamt eher Slayer gut finden und ihn wahrscheinlich auslachen würden.

Nach der Schule erlernt Gordon den Beruf des Landschaftsgärtners und arbeitet im St. Stevens Green, einem Park in der Innenstadt von Dublin. Dort machen die örtlichen Friseurinnen gerne ihre Mittagspause und er versteht sich blendend mit ihnen, so dass er sich dazu entschließt, in diesem Beruf zu arbeiten. Er macht sich schnell einen Namen, arbeitet auf diversen Fashion-Shows und stylt einige berühmte Köpfe (Natalie Imbruglia, Bono, etc.). Irgendwann hat er keine Lust mehr darauf und schmeißt einfach hin. Er greift sich seine Gitarre und fliegt zu seinem Bruder ins australische Outback. Nach einigen ruhigen Wochen zieht es Gordon jedoch nach Sydney. Er mietet sich in einem Haus in Bondi Beach ein, geht surfen, spielt Gitarre, schreibt Songs. Nur für sich, ohne Noten oder Texte nieder zu schreiben, ohne professionelle Ausbildung. Einfache, schöne Songs, nur aus den Beobachtungen seiner Umgebung und Erlebnissen heraus.

Er bleibt für insgesamt 6 Jahre in Australien und Neuseeland, wo er sich mit diversen Jobs seinen Unterhalt verdient. Vom Gärtner, Frisör und Barkeeper bis hin zum Pinguin im Rahmen des Kinderbelustigungsprogramms eines Wintersporthotels in Neuseeland ist alles dabei.

Im Sommer 2004 kommt Frank Scheller – gerade in Australien unterwegs und begeisterter Musikfan - eine Straße in Bondi Beach entlang und bemerkt eine Menschentraube vor einem kleinen Balkon in der Nähe des Strandes.
Auf dem Balkon: Gordon mit dem Rücken zum Publikum, singt vor sich hin, spielt Gitarre und hat die Welt um sich herum vergessen. Beeindruckt von der Szenerie und der Musik klingelt Frank bei Gordon an, drängt ihn, unbedingt mal zu ihm nach Deutschland zu kommen und im Studio ein paar Songs aufzunehmen.

Im Herbst 2005 kommt Gordon zurück nach Dublin und arbeitet dort wieder als Landschaftsgärtner. Seine deutsche Freundin überredet ihn während eines Heimatbesuches der Einladung von Frank Scheller zu folgen und ein paar Songs aufzunehmen. In drei Sessions entsteht das Album „Live from the living room“, das Anfang 2007 im kleinen Rahmen veröffentlicht wird.


 Hilfe-Popup Booking: Tonetoaster - Michael Langewender
atwww
0173/8615571