leerbl-anim.gif
424Seit 25.11.2002 aktualisiert 24.10.2006373 Besucher seit 01.08.2019 Hilfe-Popup bandliste.de/b/424 Hilfe-Popup Rechte: (noch niemand)DeadContent

Flymoe

Funk, Rock, Pop
Funkrockdiscopop

Deutschland 70193 Stuttgart

at26x geklickt

Demosong: MP3
 

Flymoe – eine Band sieht grün

Wenn acht junge Herren in neongrünen Trainingsanzügen, mit allerhand außergewöhnlichen Instrumenten, melodisch, witzig, wild auf der Bühne toben und drum herum tosendes Publikum alle verfügbaren Tanzbeine schwingt, dann kann nur von Flymoe die Rede sein. Diese Band hat grün und groovend das Spielfeld der deutschen Popmusik gestürmt und hisst nun die Flagge für den funkrockdiscopop – der neuen Gattung Sound für hungrige Ohren. Die facettenreiche, verrückte Musikkapelle aus Stuttgart bedient sich aus den Musikstilen der letzten 30 Jahre: Funk, Rock, Disco und Pop wird hier vereint mit Swing, Reggae, Dancehall, Rap und Soul. Was dabei heraus kommt ist kein wahlloser Stilmix, sondern stimmige Beats von qualitativer Einzigartigkeit, genannt funkrockdiscopop! Flymoe können vor allem eines: live überzeugen und jeden Po zum Wackeln bringen.

Der achtköpfigen Rhythmusgruppe sind kategorische Schubladen zu klein und Bühnen nie groß genug – denn die Energie-Junkies, im Alter von 23 bis 30, teilen sich diese als: Funk Sinatra (Drums), Stefunque L’Amour (Bass), Dr.G (Gitarre), Disco Joe (Rhodes, Keys und Synthesizer), DJ Phunkrock (Turntables und Samples), Koschbert (Saxophon und Perkussion), Silly (Posaune, Gesang) und Roberto Funko (Gesang).

Als Schülerband fanden sich die acht musikalischen Querköpfe im Jahre 2000 zusammen. Seit dem haben sie über 200 deutschlandweite Konzerte auf dem Buckel und überzeugen längst, neben einer stets wachsenden Fangemeinschaft, auch Musikerkollegen und Juroren mit ihrem Können. Die Folgen: Bandsupports u.a. für Rolf Stahlhofen von den Söhnen Mannheims, Dendemann, Donots, Max Mutzke und Joachim Deutschland und die ein oder andere Trophäe in der Proberaum-Vitrine. Die acht Flymoes haben sich 2001 einen Sieg beim bundesweiten Nachwuchswettbewerb „New Talents“ sowie 2002 den zweiten Platz und 2003 den vierten Platz im Süddeutschlandfinale von „Emergenza“, dem deutschlandweit größten Nachwuchswettbewerb, erspielt. Auch TV-Luft durfte Flymoe bereits schnuppern – während einem Live-Auftritt bei VIVA Interaktiv.

Wem es nicht vergönnt sein sollte, den funkrockdiscopop-Klängen live zu frönen, kann sich via compact disc trösten: Nach dem Debüt-Werk „funkrockdiscopop“ 2001, folgte 2003 die Live-CD 8Live“ und seit Juli 2006 ist die 5-Track-EP „Superstereogerät“ auf http://www.superstereo.de/ erhältlich.

In Konzerthallen, Clubs oder auf Open-Airs – Flymoe erspielen sich zu jedem Anlass die Herzen und Hüften des Publikums. Auch wenn dafür Mal eine Akkordeon- A Cappella-Polonaise durchs Publikum nötig sein sollte. Was diese Jungs einzigartig macht, ist eine unvergessliche Live-Performance, die immer wieder für Überraschungen gut ist: Ob Nasenflöten-Soli, ein DJ im Ballettanzug, wilde Tanzeinlagen der Frontmen oder Standup-Comedy vom Feinsten. Bei einem Auftritt von Flymoe schwitzt das Publikum nicht nur vom Tanzen, sondern auch vom Lachen!

http://www.flymoe.de

Wer uns mal sehen, und eine unserer Jugendsünden mit uns teilen will, der kann sich auf http://rapidshare....fuerdisch.mov.html
ein von uns selbstgebackenes Video anschauen, bzw. runterladen. Viel Spass damit!



 Hilfe-Popup Booking: r i k s h a
at
06 21 - 3 92 38 60