leerbl-anim.gif
1035Seit 20.02.2003 aktualisiert 30.04.2006414 Besucher seit 01.08.2019 Hilfe-Popup bandliste.de/b/1035 Hilfe-Popup Rechte: (noch niemand)DeadContent

Fade Out

Melodycore
Alternative Punk Rock

Deutschland 35 Marburg, Biedenkopf

at14x geklickt

Demosong: MP3
 

Alles ist relativ und Attribute sind immer beliebig. Was rockt definiert momentan die Rock'n'Roll-Polizei
und was Punk ist, definiert seit jeher eine eingeschworene Gemeinde heiliger Eingeweihter, die gar nicht
merken, wie spießig sie mit ihrem elitären Spiel geworden sind. Vielleicht fällt es deshalb den meisten
dieser selbsternannten Punkaposteln so schwer uns in eine Sparte zu stecken.
Für manche VIVA-Pop-Punk in bester Green Day-Manier, für andere einfach "nur" Deutschpunk, reicht
die Definition von FADE-OUT ziemlich weit. Dabei wollen wir dieses Spartendenken eigentlich so gut es
geht ignorieren. Punk-Rock heißt für uns nicht irgendwelchen Trends hinterherzulaufen, sondern unseren
eigenen Stil zu entwickeln und hierbei die besten Elemente aus deutschem, englischem und auch
US-Punk einfließen zu lassen. "Do whatever you want to do" ist die Devise, die hinter FADE-OUT steht.

Gegründet wurde FADE-OUT im Sommer 1997 aus einem Projekt, daß ursprünglich "Tonstörung" hieß.
Nach den ersten Konzerten im Herbst 1997 fand ein Besetzungswechsel an den Drums statt, woraus
sich die jetzige Besetzung ergab. Peter (Gesang und Gitarre), Markus (E-Bass) und Daniel (Drums).
Nach zahlreichen Auftritten folgte im Sommer 1999 die Aufnahme unserer Debüt-CD. Mit dieser sind
wir auch in einigen Mailorder-Katalogen (Eisbär-Records, Horrorbusiness-Records) vertreten. Im
gleichen Jahr gewannen wir bei einem Nachwuchswettbewerb den ersten Preis und wurden "Newcomer
des Jahres". Bei den daraufhin folgenden Konzerten supporteten wir dann im Rahmen ihrer Touren auch
etabliertere Punkbands wie z.B.: The Bates, Swoons, Tagtraum, Hammerhai, Psycho Gambola (bereits mehrere
Male) und auch She-Male-Trouble uaf einer Deutschland/Österreich-Tour!