leerbl-anim.gif
12630Seit 31.05.2008 aktualisiert 28.03.2011564 Besucher seit 29.07.2019 Hilfe-Popup bandliste.de/b/12630 Hilfe-Popup Rechte: (noch niemand)DeadContent

Envinya

Melodic Metal, Heavy Metal, Gothic Metal
Femal Voice Metal

Deutschland 86807 Buchloe

at47x geklickt

Demosong: MySpace
 

Mitglieder Envinya Online:
Natalie Pereira dos Santos I Gesang http://www.envinya.de
Thomas Knauer | Gitarre http://www.myspace.com/envinya
Markus Herz | Gitarre http://twitter.com/Envinya
Lorenz Henger I Bass
Monika Strobl I Keyboards
Enrico Jung I Schlagzeug

„Dieses Meisterwerk zieht seine Genialität vor allem aus der Tatsache, dass es Grenzen sprengt: Fans von Melodic und Gothic Metal werden die weibliche Gesangsstimme und die feinfühligen Melodien lieben, während Fans der härteren Gangart sich vor allem in den Instrumentalparts wiederfinden werden. Wenn ENVINYA es jetzt noch schaffen, dieses Niveau über die Spielzeit eines ganzen Albums zu halten ist ihnen eine große Zukunft gewiss…“ (metal.de)

ENVINYA – bereits der Name klingt mysteriös und geheimnisvoll zugleich. Entsprechend magisch und fesselnd ist die Musik des Sextetts aus Bayern, das in keine der bestehenden Schubladen passen will. Ihr Sound ist düster, hart und dennoch melodisch und zeugt von den unterschiedlichen Einflüssen und Charakteren der einzelnen Bandmitglieder.
Herausragend ist dabei der charismatische Gesang von Natalie Pereira dos Santos, die mit viel Herzblut und Temperament jeden Song zum Leben erweckt. Auf „Beyond The Dark“ präsentieren ENVINYA fünf Tracks, welche die vielen musikalischen Facetten, der 2006 gegründeten, jungen Band aufzeigen.
Eines der zahlreichen Highlights ist das harte „Forlorn“, zu welchem die Combo in Eigenregie einen Videoclip produzieren lies, der bereits mehrere tausendmal via YouTube angeklickt wurde.
Als Bestätigung ihrer Klasse, wurde ENVINYA gleich zwei mal für den „Deutschen Rock- und Pop-Preis 20110“ in den Kategorien „Beste Hard’n’Heavy Band“ und „Beste Hard’n’Heavy“ Sängerin“ ausgezeichnet.

„Eine große Überraschung für die deutsche Metal-Szene, vielleicht sogar das Demo 2010“ (the-pit.de)


 Hilfe-Popup Booking: Enrico Jung
atwww
0176 82001011