leerbl-anim.gif
3799Seit 27.06.2004 aktualisiert 15.07.2008515 Besucher seit 30.07.2019 Hilfe-Popup bandliste.de/b/3799 Hilfe-Popup Rechte: (noch niemand)DeadContent

Emma

Rock, Pop, Hip Hop
Drum`n`Bass, R`n`B mit deutschen Texten

Deutschland 99752 Bleicherode

at24x geklickt

Demosong: MySpace
 

BIOGRAFIE:
Gegründet wurde die Band EMMA im Herbst 1989. Anfangs noch unter dem Namen YOGA, spielten die Jungs vorwiegend Coverversionen von national und international bekannten Stars. Nach dem gewonnenen Remix-Wettbewerb der Fachzeitschrift „Keyboards“ mit der englischen Version des späteren EMMA-Hits "Geweint bein Geh'n" und anschließendem Remix des Songs gemeinsam mit Alphaville in Berlin sowie dem ersten Hitparadenerfolg mit der in Eigenregie produzierten Single „Yoga – Time is so cruel“ wurde Emma für das Musical „STARS“ als Begleitband für den Hauptdarsteller Klaus Lage engagiert.

Mit der Arbeit am ersten komplett deutschsprachigen Album "männlich" vollzog die Band einen Namenswechsel. Der neue Bandname war von nun an EMMA und begründet sich aus dem Spitznamen des Sängers. Dieser wurde bereits als kleiner Junge so gerufen, da er in der Sprach-Lern-Phase immer wieder seinen Vornamen buchstabieren wollte und dabei ständig an den ersten beiden Buchstaben zu scheitern schien. Er stotterte: "M, AAA..." und da Kinder bekanntlich sehr hart zueinander sind, gaben ihm seine Spielkameraden den Spitznamen "EMMA".

Nach weiteren Hitparaden-Erfolgen mit den EMMA-Singles "Du machst jeden Mann zum Schwein" und "Geweint bein Geh'n" folgten weitere Studioprojekte (z.B. gemeinsame Produktion mit dem Sänger der Prinzen) und die Mitwirkung der Band am ersten selbst komponierten, vollständig ausverkauften Musical „In 80 Tagen um die Welt“ sowie einige Fernsehauftritte (RTL 2 „peep“ noch mit Verona Feldbusch, MDR „Riverboat“, Hessen Fernsehen, NDR „Talkshow“ u. v. a.).

Mit mehreren hundert Live-Konzerten in ganz Deutschland gehört EMMA längst zu den angesagtesten Thüringer Bands. Ganz neu ist ein eigenes Programm mit Brecht-Texten im EMMA-Sound.

Die neue EMMA-EP "Ladies first" hat nach ausgiebigen Test beste Resonanzen bekommen und wird demnächst bei einer großen Plattenfirma veröffentlicht.

Einflüsse -> Die Musik ist eine Mischung aus Rock und Pop mit Einflüssen aus Drum´n´Bass, Hip Hop und R´n´B, gepaart mit sinnigen deutschen Texten. In den Texten geht es vorwiegend um Frauen. Und da EMMA männlich ist, kommen die Frauen nicht immer gut dabei weg. Denn wie sagt man so schön: "...man kann nicht mit ihnen, aber man kann auch nicht ohne sie..."! Auch andere Inhalte spielen eine Rolle, so werden Boygroups, Machos, Maulhelden, Großbanken und andere überflüssige Erscheinungen auf´s Korn genommen.