leerbl-anim.gif
9586Seit 27.05.2006 aktualisiert 15.06.2006432 Besucher seit 30.07.2019 Hilfe-Popup bandliste.de/b/9586 Hilfe-Popup Rechte: (noch niemand)DeadContent

Embassy

Hard Rock, Emo Rock, Nu Rock

Österreich 4560 Wels, Kirchdorf

at10x geklickt

Demosong: MySpace
 

Seit Kindertagen bekannt und eng befreundet, liegen die Anfänge der Band im Dunkeln. Das früh entdeckte musikalische Interesse und Talent wollte aber doch umgesetzt werden. Erste Versuche als Band starteten Manu (Drums) und LX (Guitar), die später durch Ferdl (Guitar) ergänzt wurden. LX besetzte später die noch freie Stelle als Bassist und die Band begann die schwierige Suche nach einem geeigneten Sänger. Nach hohem Sängerverschleiß wurde in Berni schließlich eine passende Stimme gefunden und somit konnte richtig losgelegt werden. Coversongs (Creed, Blink 182, ...) bestimmten das Setup der ersten Auftritte. Doch die Forderung nach eigenem Material und das kreative Potential führte die Band bald in eine neue Richtung.
Die Idee hinter Embassy`s Musik ist gute abwechslungsreiche Hard Rocksongs zu schreiben, deren Texte die gute Botschaft vermitteln. Der Bandname bedeutet zwar die Botschaft als Institution, Embassy spielen aber mit diesem Wort und lassen es auch die "Botschaft des Herrn" bedeuten.
Es dauerte nicht lange und es wurden Veranstalter christlicher Musikveranstaltungen auf die Band aufmerksam und so kam Embassy schnell zum ersten großen Auftritt in Baden (Österreich) beim "Challenge `02". Dort zeigten sie zum ersten Mal vor größerem Publikum ihr Können, was auch sofort Anklang fand. So wurden Embassy auch prompt von der anwesenden Band "Wokabaut" eingeladen, im "Salzburger Rockhouse" bei der "2. Salzburger-Rocknight" aufzutreten. Angetrieben von diesen ersten Erfolgen mehrten sich die Konzerte und Embassy wurden überregional bekannt, Konzerte in Österreich und Deutschland folgten. Darunter Performances beim "Get Connected" in Wr. Neustadt, auf der "Key2Life-Bühne" am "Donauinselfest 2004", auf der Mainstage am "Freakstock-Festival" in Deutschland oder bei der 3. sowie 4. "Salzburger-Rocknight" im "Rockhouse Salzburg". Dabei absolvierten Embassy immer wieder gemeinsame Shows mit "Wokabaut" (Band aus Österreich), wodurch sich eine enge Freundschaft zwischen den beiden Bands entwickelte.
Es war einige Zeit aus verschiedenen Gründen sehr ruhig um die Band. Unter anderem haben sie ständig an neuem Songmaterial gearbeitet, um die Entwicklung der Band und ihres Sound`s voranzutreiben.
Inzwischen ist ihr erstes Album und Video entstanden, die deutlich ihr Entwicklungspotenzial beweisen und das Ergebnis kann sich durchaus hören und sehen lassen.

Video kann auf http://www.youtube.com angeschaut werden (Name des Videos: Legend of the sanddollar).


 Hilfe-Popup Booking: Andrea Böhme
at