leerbl-anim.gif
16987Seit 28.09.2013471 Besucher seit 30.07.2019 Hilfe-Popup bandliste.de/b/16987 Hilfe-Popup Rechte: (noch niemand)DeadContent

Elektrik Kezy Mezy

Indie-Rock, Soul, Punk

Deutschland 80 München

at30x geklickt

Demosong: SoundCloud
 

Die Münchner Two-Men-Army zelebriert LoFi-Rumpel-Trash’n’Roll mit hohem Spassfaktor feine 60s-Melodien, ein souveräner Garagen-Beat und ausgesprochen charmanter Gesang. Die Songs rocken knackig-schmissig nach vorne, die beiden Herren fabrizieren einen Höllenlärm.
(8 Punkte/durchweg sehr gut)
- Visions Nr.197

Eine Band zum Biertrinken und Nachfühlen, was man in den 60ern so alles verpasst hat.
- Intro Nr.173

Das ist blutiger Dreck auf höchster Ebene, kombiniert mit selbstironischen Momenten, die Jack White garantiert noch blasser wirken lassen und die Black Keys nervös schwitzen lassen werden. zwischen euphorischem Punk und Urban Blues der übelsten Sorte.
Sehr gut, setzen! (9/10)
- Slam 44

Das bayerische Duo Elektrik Kezy Mezy gräbt ganz tief in den Sixties und Seventies und formt aus dem Matsch einen musikalischen Bastard aus Garagenblues, Rock und wunderbarerweise immer wieder Motown-Soul, der einem schon beim ersten Song `nen Drink in die Hand drückt und zum Tanz auffordert.
- Ox Fanzine 84

So muss es sich wohl anfühlen, wenn man auf einem Wellblechdach spazieren geht. Ein spannungsgeladenes Vibrato in den Gliedern. Das mulmige Gefühl im Magen, bevor man stürzt. Genau so kommt der leidenschaftlich hingerotzte Rock von Elektrik Kezy Mezy rüber ein atemberaubender Mix aus Garagenrock, Punk und Northern Soul. 100%-ige Wiedererkennung garantiert. Es wird nicht mehr lange dauern und das Duo wird ganz alleine im Rampenlicht stehen.
- Titel-Kulturmagazin

Mit `Elektricity` ist Elektrik Kezy Mezy ein derart fulminantes Debüt gelungen. Bevor es hier allzu gemütlich wird, schmeiße ich den CD Player wieder an und gehe in die nächste Runde - bis an die Schmerzgrenze. That`s Rock`n`Roll, Baby!
- http://www.whiskey-soda.de

Da spürt man die Energie und Leidenschaft zu jeder Sekunde. Bitte mehr davon.
- http://www.handlemedown.de

Oberbayerns Antwort auf die White Stripes. Bluesrock direkt aus der Garage, in Punkschweiß getränkt und mit ausladenden Gitarreneskapaden verziert.
- http://www.plattentests.de

Elektrik Kezy Mezy erinnern an die frühen The Hives mit The Black Keys gekreuzt. Ein Album für meine persönliche Heavy Rotation!
- http://www.hififi.de

Elektrik Kezy Mezy spielen Sixties-Rock, mit dem sie einst sicher problemlos einen Auftritt in Uschi Nerkes Beatclub ergattert hätten. Im Gegensatz zu den unzähligen Retro-Bands der Neuzeit klingen sie dabei jedoch kein bisschen retro, sondern hundert Prozent authentisch. Nach 12 Titeln und 33 Minuten kehrt wieder Stille ein. Wir schreiben immer noch das Jahr 2009. Die Welt ist immer noch in Farbe. Aber die Luft riecht plötzlich nach Aufbruch und der ungezähmten Energie einer ganzen Generation.
- http://www.laxmag.de

Trotzdem ist es die Vorgruppe, die das Publikum in Ihren Bann zieht: das Münchner Duo Elektrik Kezy Mezy, ein weiters Projekt des Five Fast Hits Gitarristen Amadeus, der sich hier die Stimmbänder wund schreit, derweil er ein andermal klingt wie der junge Mick Jagger. Zwischen Motown-Soul und Sixties-Punk rockend ist diese Schlagzeug-Gitarre-Kombination spürbar aktueller als die Hauptband. Das beweist auch die Euphorie, mit der das Publikum die neuen Lokalmatadoren feiert; alles hübsch verzerrt und durch eine Chorus gejagt, der bis zum Anschlag aufgedreht den Sound psychedelisch verfremdet, welcher dabei aber stets Rockmusik bleibt, die elektrifizierender ist, als elektronische Musik es je sein könnte.
- Süddeutsche Zeitung Dienstag, 30. September 2008 Nr. 228 / Seite 47