leerbl-anim.gif
12177Seit 26.02.2008339 Besucher seit 30.07.2019 Hilfe-Popup bandliste.de/b/12177 Hilfe-Popup Rechte: (noch niemand)DeadContent
 

„Nicht so poppig wie Wir sind Helden, nicht so kopflastig wie Blumfeld, nicht so tanzbar wie die Beatsteaks, nicht so deutschrockig wie BAP, kein Schrammelrock wie die Sportfreunde Stiller – aber irgendwo dazwischen.“ ,
Das schrieb ein Berliner Musikjournalist über die Wormser Band EDGAR. Und tatsächlich lässt sich deren Musik nur schwer in eine der bereits vorhandenen Schubladen stecken.

DIE MUSIK
Mit modernen, pulsierenden und manchmal poppigen Schlagzeugbeats, angetrieben von kraftvollen Gitarren, kombiniert mit den prägnanten Klängen eines Chapman-Sticks, entfachen die Songs ihren ganz eigenen EDGAR-Sound. Dieser ist am ehesten mit dem melodieverliebten Rock der britischen Insel vergleichbar und wirft seit Ende 2003 regelmäßig handgemachte, solide und gut arrangierte Rock-Songs ab, die bereits 2 eigene CD’s füllen. Hierfür stehen auch so unterschiedliche musikalische Vorbilder wie Oasis, U2, Neil Young, Pink Floyd oder die Red Hot Chilli Peppers.

DIE TEXTE
Trotz der Vorliebe für englische Rockmusik sind die Songs von EDGAR in ihrer Heimatsprache verfasst, da sie es vermeiden wollten, irgendwann an ihren sprachlichen Ausdrucksmöglichkeiten zu scheitern. Inhaltlich bewegen sich die Songs im Rahmen des ganz alltäglichen Wahnsinns, handeln von gescheiterten Beziehungen, Selbstreflexionen, kleinen und großen Enttäuschungen und sind getragen von einer melancholischen, aber stets optimistischen Grundhaltung.

DIE BAND
EDGAR spielt in der klassischen Rockbesetzung (ohne Keyboard). Fast alle Songs stammen aus der Feder von Rhythmusgitarrist Dennis Dirigo, ehe diese mit den Bandarrangements versehen werden, bei denen jeder seinen Senf dazu gibt. Ebenfalls an der Gitarre darf Frank Nowack glänzen, der den Songs den nötigen Drive verleiht und für die geliebten Soloparts sorgt. Für den Beat ist Andreas Fuchs verantwortlich, der zusammen mit Michael Koch am Chapman-Stick den Groove vorgibt. Die Texte von EDGAR stammen größtenteils von Frontmann Frank Fischer, der zwar kein filigraner Sänger ist, aber durchaus mit den entsprechenden Rampensau-Qualitäten gesegnet ist. Zusammen genommen stehen EDGAR für energiegeladene Live-Auftritte bei denen jedes Bandmitglied immer wieder über sich hinauswächst, wenn mit traumwandlerischer Sicherheit die eigenen Songs sowie ein paar Coverversionen zelebriert werden.








 Hilfe-Popup Booking: Frank Fischer
at
0172-6259783