leerbl-anim.gif
1643Seit 04.06.2003 aktualisiert 27.05.2007363 Besucher seit 30.07.2019 Hilfe-Popup bandliste.de/b/1643 Hilfe-Popup Rechte: (noch niemand)DeadContent

Dypressive

Death Metal, Metalcore

Deutschland 47259 Duisburg

at22x geklickt

Demosong: MySpace
 

DYPRESSIVE - ein Name der für Härte, Kompromisslosigkeit und Melancholie zugleich steht. So lässt sich auch die Musik der in Duisburg beheimateten Band am besten beschreiben: Tougher Metalcore mit einem dosierten Einschlag einiger Death- und Hardcore-Elemente.

Gegründet im Herbst 2002 begann die Band sich langsam zu entwickeln und Ihren eigenen Weg zu gehen. Nach einigen selbst produzierten Demo Aufnahmen wurde Mitte 2004 das Indie Label Audixx-Records auf die Band aufmerksam und bot eine Zusammenarbeit an. Kurze Zeit später konnten bereits die Aufnahmen zur Debüt EP MY LOVE IS DEAD beginnen. Als im folgenden Jahr allerdings die Veröffentlichung der CD anstand, stellte sich leider heraus, dass sich das Label aufgrund einiger finanzieller Schwierigkeiten kurzfristig auflösen musste.
DYPRESSIVE bekamen das aufgenommene Material zur Verfügung gestellt und entschlossen sich dazu eine Veröffentlichung in Eigenregie durchzuführen. Bereits im noch verbleiben Jahr 2005 konnte mehr als die halbe Auflage von MY LOVE IS DEAD erfolgreich abgesetzt werden.

Im darauf folgenden Jahr produzierte Gitarrist Patrick einen Underground Sampler mit insgesamt zehn Bands aus ganz Nordrhein-Westfalen unter dem Titel THE BUTTERFLY EFFECT. Auf dem Sampler fanden sich auch zwei Songs der DYPRESSIVE Debüt EP wieder.

Zum Ende des Jahres konnte das Songwriting für das nächste Release PRISTINE abgeschlossen werden und ein Studio Besuch im Rape of Harmonies [Heaven Shall Burn, Maroon, Narziss] vereinbart werden.
Mit der Hilfe von Ralf Müller und Patrick W. Engel entstand so im Februar 2007 die bis Dato stärkste und professionellste Produktion der Band.

Natürlich sind DYPRESSIVE auch eine sehr Live aktive Band, was sich in zahlreichen Shows im In- und Ausland mehr als bestätigt hat.
Man teilte sich unter anderem mit Bands wie End of Days, Deadsoil, Machinmade God, Jane oder Amen Ra die Bühnen und erhielt Allerorts sowohl vom Publikum als auch von den hiesigen Bookern bemerkenswert positive Resonanzen und Reaktionen.

Nun sind DYPRESSIVE auf der Suche nach einem geeigneten Label, um die neue aufgenommene EP veröffentlichen zu können. Ein entsprechender Release Termin ist von daher für das diesjährige Frühjahr vorgesehen!


 Hilfe-Popup Booking: Patrick Kluge
at