leerbl-anim.gif
7629Seit 31.07.2005 aktualisiert 23.03.2007403 Besucher seit 30.07.2019 Hilfe-Popup bandliste.de/b/7629 Hilfe-Popup Rechte: (noch niemand)DeadContent

Dead in Whiskey

Rock
All Style Rock

Deutschland 06773 Gräfenhainichen

at15x geklickt

Demosong: MP3
 

Im April 2003 Zwang uns wieder mal der Drang nach Musik eine Combo in die Welt zu rufen. Wobei es uns darum ging eine andere Art der Musik zu machen, in der die verschiedenen Musikeinflüsse der einzelnen Mitglieder, die sich seit mehr als 10 Jahren in der Musikwelt in vielen Projekten mit den unterschiedlichsten Styles verewigt haben, zur Geltung kommen. Wir selbst bezeichnen daher unsere Musikrichtung als “All – Style – Rock“. Nach einigen Auftritten konnten wir uns überraschender Weise, regional und darüber hinaus einen guten Namen erspielen.

Die Band entschloss sich dann Ende 2005 ins Studio zu gehen und ihre erste Platte auf zu nehmen. Nach vielen nervigen Fahrten zu unserem Freund dem Christian aus Rosslau, wo er uns immer nett in seinen Old School zu Haus Pantoffeln Farbe, blau an seiner Riesigen Holz Eingangstür begrüßte. Es war soweit, die Platte war fertig und musste nur noch ca. 500 mal vervielfältigt werden. Kurze Absprachen zwecks des Covers mit einem netten Freund von Heini und langen Gesprächen mit House of Audio war es dann soweit, der 03.06.03 stand vor der Tür, RecordReleaseParty in der Makonde, Home of G-Town-Rebel's. Die Band hat es geschafft in kompletter eigen Regie ihre erste Platte "too many questions" zu veröffentlichen. Nach dem die Platte sich durch die Presse quälte, ernteten wir auch hier unerwartet viel Lob. Ein paar Auszüge:

Waste of Mind schrieb … wer unbedingt einen Vergleich braucht kann sich DEAD IN WHISKEY als eine dreckige und schnellere Version der Bones oder Born to Lose vorstellen,

Crazy United schrieb … der Sänger ist einfach der Hammer! Eine großartig rauchige, versoffene Stimme die super zu dem Sound passt. Fast jeder Song ist ein Hit und ihr solltet Euch schnellstens dieses Juwel zulegen,

OX Fanzine schrieb … die Reise geht in Richtung Streetpunk mit einem Spritzer Rock’n’Roll.

Die nächste Möglichkeit unsere Musik unter das Volk zu bringen klopfte schon bald an der Tür. Der Helge vom Plastic Bomb schrieb uns an, ob wir Lust hätten bei der Ausgabe 56 mit einem Song auf dem Sampler dabei zu sein. Nicht lange überlegt und wir waren mit dem Song "i want your touch" dabei.

Hiermit soll's erst mal gewesen sein, für Booking Anfragen Mailt uns einfach info@deadinwhiskey.de

Cheers und Gruß
Sex, Drug's & DeaD iN wHiSkey


 Hilfe-Popup Booking: Nico Huber
atwww
0172/3721415