leerbl-anim.gif
2339Seit 12.11.2003 aktualisiert 03.02.2007374 Besucher seit 30.07.2019 Hilfe-Popup bandliste.de/b/2339 Hilfe-Popup Rechte: (noch niemand)DeadContent

DAZE

Grunge Rock
Garagenlastiger Grunge, Streetrock

Schweiz  Zürich

at14x geklickt

Demosong: MP3
 

Eins vorneweg: Daze sind weder „das nächste grosse Ding“ noch „der letzte Hype.“ Sondern eine Band, die unbeirrt ihren Weg geht und es dabei vorzieht, sich ihren Erfolg Schritt für Schritt zu erspielen. Und zwar mit einer erfrischenden Do-it-yourself Mentalität, die bis jetzt auch ohne Management, Produzenten und grossen Plattenfirmen überaus erfolgreich war. Nicht, dass man für Angebote nicht offen wäre, aber es geht auch ohne. Und wie!

Daze ist die Entfesselung der Gebrüder Mathis und Moritz Eigensatz und ihres Schlagzeugers Peter Baracchi. Angefangen als junge Collegerock, Grungeband, wenn man sich denn als solche nennen darf ohne deren Ursprünge zu haben, sondern aus der leidlichen Provinz kommt, hat sich Daze mit ihrem British/Amerikanisch beeinflussten Gitarrenpop schnell viele Freunde erspielt.

Schön zickig und konsequent haben sich die drei Jungs Ende der Neunziger aufgemacht, mit englischen Texten und verwehten bis wilden Gitarren so etwas wie Rock und Pop zu machen. Das Reizvolle dabei ist die Unbekümmertheit und Frische mit der die Band ans Werk geht und von der man sich am Besten an einem ihrer Auftritte (übrigens bereits über hundert an der Zahl) selber überzeugt.

Wer die Band bis anhin verfolgt hat wird mit erstaunen feststellen, dass dieses Jahr schon das vierte Album erscheint. „Silhouette“ kommt dabei reifer und persönlicher daher als seine Vorgänger. Weg vom klassischen Grunge und den damit verbundenen Clichés, hin zu einem eigenen, unverwechselbaren Ausdruck. Jeder Song steht für sich selbst und doch passt alles zusammen. Wie an der Schnur gezogen gleitet man von einer Stimmung zur nächsten. Selber aufgenommen, produziert und vertrieben, strömen die 12 Songs trotz oder gerade wegen ihrer eigentümlichen Melancholie eine Frische aus, die ihresgleichen sucht.

Eines sei an dieser Stelle prophezeit: Mit oder ohne Plattenfirma wird dieses Album den Kult um die Gruppe weiter anheizen und Daze auch ausserhalb ihres eingeschworenen Fan-Kreises eine Menge neuer Anhänger bescheren.