leerbl-anim.gif
17300Seit 01.01.2014360 Besucher seit 31.07.2019 Hilfe-Popup bandliste.de/b/17300 Hilfe-Popup Rechte: (noch niemand)DeadContent

Cruor Hilla

Punk Rock

Deutschland 13 Berlin

at24x geklickt

Demosong: link
 

Bandbeschreibung
Die Kapelle mit dem seltsamen Namen Cruor Hilla sind eine 3-köpfige Boyband aus Berlin. Mit ihrer nach dem Mainstream orientierten Musik aus Schlager, Indie, R`n`B, House und Schnulzenpop schaffen sie es zusammen mit ihren unenergetischen Auftritten wirklich jeden Konzertbesucher zu langweilen. Ja Cruor Hilla lassen sich in wirklich jede Schublade stecken. Ihre lieblos performten Cover von ehemaligen Tophits erzeugen beim Zuhörer das Gefühl eigene, aber sehr schlechte Lieder zu hören. Die Texte handeln von Liebe, Sehnsucht, Liebe und Liebe, sodass wirklich jeder sich darin wiederfindet, aber es eigentlich nicht will.
Felix schafft es aus seinen 6 Saiten die zwei wichtigsten Akkorde rauszuholen. Drummerboy Till sorgt mit seinem regelmäßigen Verpassen der "1" für einen unverkennbaren Wiedererkennungswert. Ja das einzige was hier wirklich knallt, ist der Bass, wenn Christian ihn mal wieder fallen lässt.
Mit ihren Rausschmeißerqualitäten zaubern Cruor Hilla dem Personal jedes Mal ein Lächeln auf die Gesichter, wenn sie für einen pünktlichen Feierabend sorgen.

Ach echt??
Cruor Who? Cruor Hilla, gegründet 2006, ist eine Punk-Band aus Berlin, die ihre Songs, mit viel Energie dem Publikum entgegenschreien und singen, bis dieses begeistert anfängt zu tanzen. Ihre überwiegend deutschen Songs drehen sich dabei um den eigenen Bandkosmus, Monkey Island, die Liebe, das Bedürfnis mal mit einer Rakete ins All zu fliegen, den Kippenmann, Piraten und noch mehr. Seit 2009 treten Cruor Hilla zu dritt auf und bringen mit ihrer abwechslungsreichen Mischung harten Punkriffs, schnellem Offbeat und ruhigen Songwriterparts das Publikum zum Kochen.
Wir begreifen uns als ein Projekt, das über die Musik hinaus geht. So haben wir in diesem Jahr (2013) den ersten Teil einer Computerspiel-Reihe herausgebracht, die in unserem Bandkosmos spielt.