leerbl-anim.gif
16412Seit 15.01.2013446 Besucher seit 29.07.2019 Hilfe-Popup bandliste.de/b/16412 Hilfe-Popup Rechte: CondemantionofanInnocent, DeadContent

Condemnation of an Innocent

Death Metal, Metalcore
Deathcore

Deutschland 14612 Falkensee

at28x geklickt

 

Die Geburtsstunde der Brieselanger Metalband „Condemnation of an Innocent“ schlug im Mai 2012, als sich die fünfköpfige Gruppe um Leadsänger und Gitarrist Sebastian Proppe zu einem Quintett der härteren Gangart zusammenfand.
Zuvor bildeten der ehemals langhaarige Frontmann, der tätowierte Gitarrist Tom Oehmcke und der blast-verliebte Stöckeschwinger Marcel Giese im Jahre 2009 die damalige „Psycha
lcoreband“ Broken Honor.
Nach den ersten erfolgreichen Proben war man fest entschlossen und voller Tatendrang die Bühnen zu erklimmen und das eigene Songrepertoire zu präsentieren. Dieses Vorhaben wurde in den darauffolgenden Monaten in Falkenseer Szenelokalen wie „der Baracke“ umgesetzt.
Nachdem das Liederarsenal von nun schon 12 eigenen Songs nahezu perfekt an den wöchentlichen Proben einstudiert wurde, nutzte man nun das nächste größere Event, den „Falkenseer Bandcontest“, um auf sich aufmerksam zu machen. Das Resultat war die Erstplatzierung in der Zuschauerwertung, welche wir unserem grandiosen Fankreis zu verdanken hatten.
Desweiteren wurde ein potentieller Bassist, den die Band bis dahin vergeblich suchte, auf das Trio aufmerksam und meldete sich umgehend.
Daraufhin bestand ein beidseitiges Interesse und eine Sympathie, wodurch Robert Helbig sich von nun an vierter Mann von Broken Honor nenne konnte.
Die nächsten Monate fokussierten wir den Mann mit dem voluminösen 5-saitigen Spielobjekt und die Einstudierung der Lieder.
Schon von Gründung an bestand der Wunsch einen einzelnen Sänger, der des gutturalen Gesangs mächtig ist, in die Band zu holen, jedoch verlief die Suche bislang im Sande.
Am 28.04.2012 sollte dem ein Ende gesetzt werden, indem man eine Probe mit Maurice Radon, einem Freund der Band, in die Wege leitete und letztendlich überzeugt wurde.
Die Tatsache, dass man nun in voller Besetzung durchstarten konnte und ohnehin an einem neuen Bandkonzept werkelte, veranlasste die fünf Metaler Sebastian Proppe, Tom Oehmcke, Marcel Giese, Robert Helbig und Maurice Radon über einen neuen Namen nachzudenken.
Dies war die Geburtsstunde von CONDEMNATION OF AN INNOCENT!!!


 Hilfe-Popup Booking: Maurice Radon
at