leerbl-anim.gif
17302Seit 24.01.2014 aktualisiert 24.01.201436 Besucher seit 30.07.2019 Hilfe-Popup 17302.bandliste.de (Bearbeiten) Hilfe-Popup Rechte: Chronoseptic, DeadContent

Chronoseptic

Progressive Metal, Progressive Rock

Deutschland 65549 Limburg a.d. Lahn

at36x geklickt

Demosong: link
 

Chronoseptic – Die Band aus Limburg an der Lahn steht für technisch anspruchsvollen und stets melodischen Progressive Metal. Die Mischung aus atmosphärischen bis hin zu explosiven Passagen, sowie ausgedehnte Instrumentals produzieren eine Soundwand, die ihresgleichen sucht. Inhaltlich steht Chronoseptic für aufwändige Storys. Es lohnt sich die Lyrics aus verschiedenen Blickwinkeln zu lesen.

Chronoseptic besteht unter anderem aus dem im Juni 2013 in die Band eingetretenen Frontmann und Sänger Francesco Vizzarrri. Er präsentiert die Band auf der Bühne mit seiner durchsetzungsfähigen Stimme und leitet durch die Show. Außerdem ist er verantwortlich für die Texte der Band, und übernimmt somit würdevoll die Aufgabe seines Vorgängers Sascha Orth, der im März die Band verlassen hat. Das Gitarrenspiel übernimmt Sebastian Klein, der den Teil des Lead- aber auch Rhythmusgitarristen in einer Person vereint. Cleane Passagen, aber auch treibende, verzerrte Riffs und Soli von ihm tragen zum Grundsound der Band bei. Hinter den Keyboards und Synthesizern findet man Björn Stych, der als Gegenspieler zur Gitarre ebenfalls für Rhythmus- und Leadpassagen zuständig ist. Die tiefen Frequenzen werden von Peter Kremer am Bass erzeugt. Mit seinem 6-Saiter und den unterschiedlichsten Spieltechniken deckt er eine sehr große Bandbreite an Basssounds ab. Das rhythmische Fundament kommt von Nicola Wünsche am Schlagzeug. Sein Spiel hält die Band bei jeder noch so unüblichen Taktart zusammen.

Die Band arbeitet ihre Songs in einem ausführlichen Prozess genau aus. Neben den Texten von Francesco wird die Musik detailliert von der Band komponiert und ausnotiert. Während den gemeinsamen Proben werden die Lieder dann immer weiter ausgefeilt und verspricht ein äußerst durchdachtes und aufwändiges Arrangement. Die Band arbeitet seit Herbst 2010 an ihrem Programm und steht seit November 2011 unter dem Namen Chronoseptic in der Öffentlichkeit.

Im April 2012 veröffentlichte Chronoseptic die in Eigenregie aufgenommene Demo-CD „Sense of Time“. Die CD beinhaltet drei Tracks (Morpheus Dream, Flamboyant Ice Suite, Sands of Time).

Weiterhin spielt die Band im Jahr 2012 beim größeren regionalen SPH Bandcontest mit. Hier überzeugten sie die Jury und das Publikum. So konnten sie sich bereits in einigen Runden durchsetzen.

Im März 2013 spielt Chronoseptic zusammen mit der britischen Metal Band Absolva bei der Flames of Justice Tour 2013.

Im Dezember 2013 hat Chronoseptic die Arbeit an der EP Your Story - Tales from within abgeschlossen. Die CD wurde vollständig in Eigenregie aufgenommen, gemischt und gemastert. Sie wird im Dezember der Öffentlichkeit vorgestellt.


 Hilfe-Popup Booking: Björn Stych
atwww