leerbl-anim.gif
16173Seit 23.03.20121641 Besucher seit 01.01.2015 Hilfe-Popup 16173.bandliste.de (Bearbeiten) Hilfe-Popup Rechte: (noch niemand)DeadContent

Che Sudaka

Punk, Ska

Spanien  Barcelona

at21x geklickt

Demosong: MySpace
 

CHE*SUDAKA wurde offiziell am 15.März 2002 gegründet und war anfangs die Nachfolgeband von CORRECAMINOS aus Mar de Plata (Argentinien), in welcher LEO und LUCKY gespielt hatten.

Empujando la furgoneta!

Die Musiker traten in jener Zeit vor allem in Zügen der Cercanía, in Straßen und auf Plätzen in und um Barcelona auf. Nach dem Erscheinen des Samplers “ LA COLIFATA ” (2002), welcher ihren Song “ SIN PAPELES ” enthielt, begann die Band mit diversen Musikern aus dem Barrio und ohne feste Besetzung mit Aufnahmen für das erste Album, welches im Jahr 2003 unter dem Titel “ TRIPI TOWN ” erschien.

Im Oktober 2002 kommen KACHA und MARCELO dazu. In jener Zeit lernte die Band auch das Kollektiv von RADIOCHANGO kennen, welches bei Veröffentlichung und Promotion sowie der Release-Tour 2003 in Spanien, Belgien, Italien und Frankreich mithilft.

Im Oktober 2003 beginnt die Zusammenarbeit mit GAMBEAT ( RADIO BEMBA, FRENCH LOVERS ) als künstlerischer Produzent sowohl für die Live-Show als auch für das zweite Album “ ALERTA BIHOTZA!!! ” (2005). Dieses Album definierte ein „vorher und nachher“ in der Band-Geschichte, da es eine disziplinierte Arbeit von praktisch 8 Stunden täglich während anderthalb Jahren verlangte. Es war auch der Moment, in dem SERGIO und JOTA in die Band eintraten, es entstand ein explosiver Cocktail aus Reggae, Ska, Punk, HipHop und Rumba in sieben Sprachen (spanisch, italienisch, französisch, portugiesisch, arabisch, baskisch und englisch). Die Band begann außerdem, regelmäßig durch Europa zu touren.

2005 fand die erste Tour in Deutschland statt, 19 Konzerte in 21 Tagen. Als die Tour vorbei ist, verlässt LUCKY die Band, wenig später stößt als neues festes Band-Mitglied CORDOBA hinzu.

CHE*SUDAKA touren und touren, immer mit der gleichen Philosophie, spielen akustisch, elektrisch verstärkt, in Bars, Straßen, Clubs oder Festivals mit 50.000 Besuchern… das Ziel ist Spielen und Vorwärtskommen!

An den wenigen Tagen ohne Konzerte begann die Band mit den Aufnahmen des akustischen Sets, welches sie von Beginn an begleitet hatte, aber nie aufgenommen worden war, und in drei Tagen waren die Referenzen auf Tape. Außerdem übernahm die Band die künstlerische Produktion des Samplers “A PER LOCA” (2006), welcher Gruppen aus Galizien präsentierte.

Tocando en la Calle

Das Jahr 2006 endete mit 120 Konzerten im Tour-Tagebuch, die Tour durch Deutschland, Österreich und Holland übertraf noch die vorherige: 32 Konzerte in 40 Tagen! Aber als ob dies wenig wäre, beschloss die Band, sich im Januar 2007 einen ihrer größten Wünsche zu erfüllen: eine Tour in Argentinien:
In 25 Tagen wurden 17 Konzerte gespielt und 7.000 km gefahren… das war gut für den „Spirit“ der Band!

Zurück in Europa, wurde dem akustischen Album der letzte Schliff verpasst: “ MIRANDO EL MUNDO AL REVÉS " erschien 2007, begleitet von einer DVD über die Band, produziert von MARTA PUJOL.

Auf dem Album finden sich Kollaborationen von AMPARO SÁNCHEZ (AMPARANOIA), KARAMELO SANTO, UN KUARTITO, SELECTOR MATANZAS und vieler anderer Freunde. Akustisch eingespielt, galt es der Band vor allem als Protest gegen das Verbot von Straßenmusik in Barcelona.

Die anschließende Release-Tour ist umfangreich, das Jahr 2007 zählt 140 Konzerte in Spanien, Frankreich, Belgien, Holland, Österreich, Deutschland, Tschechische Republik, Ungarn und Argentinien.

In ihrer freien Zeit hat die Band außerdem in Zusammenarbeit mit PABLO BONAT und RADIOCHANGO.COM den Benefiz-Sampler “ ESPERANSAHARAUI ” (2007) produziert, welcher mehr als zwanzig Bands vereint und der Unterstützung der Bevölkerung West-Saharas gewidmet ist.

Das Jahr 2008 präsentiert sich erneut als wegweisend für CHE SUDAKA. Im Januar wird die Band zur Präsentation der vom schwedischen Fernsehen produzierten Musik-Doku-Serie PAPA’S KAPPSÄCK eingeladen, in welcher sie neben anderen Künstlern aus Barcelona gefeatured werden. Die Präsentation umfasst Konzerte in Göteborg, Stockholm und Malmö, an welchen auch der Präsentator der Serie, DANIEL „PAPA DEE“ mitwirkt. Zurück in Spanien, präsentiert die Band im Madrider Club "Taboo" den Sampler ESPERANSAHARAUI, eine großartige Party und ein Schritt nach vorn für das Projekt Saharaui.
Die Band macht 2008 einen weiteren großen Schritt mit dem Eintritt von MARKUS “ROGUE” ROGOZINSKI als Manager.

Sin Papeles

Im Mai beginnt die Sommer-Tour, welche bis Oktober andauern wird, mit Konzerten in Spanien, Deutschland, Holland, Dänemark, Österreich, Belgien, Frankreich, Schweiz und Schweden, darunter Festivals wie LOWLANDS, BAM, SZIGET, MMVV, ZAIDIN ROCK, SOL MESTIZO, KILOMETROAK und vielen mehr…

Im Oktober spielt CHE SUDAKA in BUENOS AIRES, ARGENTINEN in gemeinschaftlicher Produktion mit “BONDI CAVERNICOLA ”, RADIO ROTOS, LA CANDELA RUMBA SAMPLER, LA VECINDA und vielen anderen Freunden. Die Band nimmt an einem der emotionalsten Ereignisse in ihrer Geschichte teil: “ LA RUMBA COLIPARTY ”, einem Benefiz-Konzert für LT22 RADIO LA COLIFATA. Die Party wird ein Riesenerfolg.

Nach ihrer Rückkehr wird die Band von GOGOL BORDELLO eingeladen, als Support an ihrer Spanien-Tour teil zu nehmen. Drei unvergessliche Konzerte bildeten den Beginn einer festen Freundschaft zwischen beiden Bands. Das Jahr 2008 endet mit 121 Konzerten auf dem Deckel.

Das Jahr 2009 beginnt mit der Vorbereitung des neuen Albums “ TUDO É POSSIBLE ”, erneut in Zusammenarbeit mit GAMBEAT als Produzent. Im Januar verlässt MARCELO nach 6 Jahren die Band. Mister ÁNTHRAX ( DISCÍPULOS DE OTILIA ) springt als Schlagzeuger ein für die anstehende Tour durch Deutschland, Holland, Dänemark, Österreich, Kroatien, Ungarn, Schweiz und Schweden.

Die Tour wird ein Riesen-Erfolg. Während des Jahres 2009 arbeitet die Band weiter am neuen Album und der begleitenden DVD, tourt unaufhörlich durch alle bisherigen Länder, hinzu kommen England (WOMAD FESTIVAL) und erstmals auch KANADA! Das vierte Album " TUDO É POSSIBLE " erscheint im Oktober 2009 bei KASBA MUSIC, in Co-Produktion mit dem neuen, bandeigenen Label CAVERNICOLA RECORDS.

Plaza del Trippie

Musikalisch ist " TUDO É POSSIBLE " eine Synthese aus dem 2005 veröffentlichten, deutlich härteren " Alerta Bihotza " und dem 2007 veröffentlichten, überwiegend akkustisch eingespielten " MIRANDO EL MUNDO AL REVÉS ". Das Album enthält 14 frische Tracks, welche wieder einmal eine musikalische Bandbreite von Punk, Reggae, Ska und Rock bis HipHop und Cumbia vereint. Das Album wird musikalisch außerdem bereichert durch die Kollaboration von B-NEGAO, MERI LOPEZ ( COSTO RICO ), MADJID FAHEM ( RADIO BEMBA ), BRUNO ( SUPERAMAZOO ), JAIME ( PA’LO QUE SEA )...und vielen anderen befreundeten Musikern. Das Album wird, wie bereits sein Vorgänger, ergänzt durch eine DVD, produziert von CARLOS LARRONDO (Regisseur u.a. des Dok-Films "LA COLIFATA").
Das Album erreichte im November 2009 aus dem Stand Platz 15 in den European World Music Charts und wurde von dem wichtigsten spanischen Musikmagazin MONDO SONORO zum fünftbesten Album 2009 in der Kategorie World Music National gewählt! Während ihrer europäischen Record-Release-Tour vom Oktober ´09 bis März 2010 brachten CHE SUDAKA das Publikum in 56 Städten in 10 Ländern zum Ausrasten, mehrere Venues waren sogar komplett ausverkauft!

Im Juli 2010 wurde TUDO É POSSIBLE mit dem Award der Unión Fonográfica Independiente ( UFI ) in Spanien für das Beste Album im der Kategorie Weltmusik 2010 ausgezeichnet. Nach der Nominierung durch die professionelle Jury war das Album im Internet-Voting vom Publikum zum Sieger gewählt worden.

Außerdem tritt ein neues Projekt auf den Plan: das Kollektiv BONDI CAVERNICOLA ( Buenos Aires ) hat ein Buch auf den Weg gebracht, welches die Geschichte CHE SUDAKAS als einer unabhängigen und selbst-verwalteten Band erzählen wird.

Nach einem kompletten Festival-Sommer 2010, mit Einladungen bis nach Rumänien werden CHE*SUDAKA im Januar 2011 erneut in den Tourbus steigen, um ihre internationale Fangemeinde zur schweißtreibenden Party zu bitten.

Zusammenfassend: 8 Jahre auf Tour… 850 Konzerte… 4 veröffentlichte Alben und diverse Sampler und Kollaborationen… und ein nach wie vor lebendiger Spirit, um allerorten heraus zu rufen: "ARRIBA LA VAINA HASTA KE CHOKE CHINA KON AFRIKA!!!!"