leerbl-anim.gif
8010Seit 07.09.2005 aktualisiert 25.04.2006881 Besucher seit 06.01.2015 Hilfe-Popup 8010.bandliste.de (Bearbeiten) Hilfe-Popup Rechte: (noch niemand)DeadContent

Carlos Mogutseu

Hardcore Punk
Cabarett

Deutschland 63739 Aschaffenburg

at10x geklickt

 

Man kann Carlos Mogutseu schon als Aschaffenburger Urgestein betrachten, auch wenn sie hier niemand kennt. Gegründet haben wir uns 1992 genau in diesem rabenschwarzen Moment

-

... Olympia 1992 in Albertville schied Deutschland im Viertelfinale gegen Kanada aus. Wer erinnert sich nicht an den Puck der nach Draisaitls Penaltyschuss auf der Linie tanzte und nicht den Weg über die Linie fand...

-

traurig aber wahr. Unter diesen Vorzeichen sollten wir (Martin, Sabine, Thorsten, Tony, Udo) uns weiterentwickeln. Im Jahr 1994 konnten wir beim Nachwuchsfestival in Obernburg ganz groß absahnen und gewannen den Originalitäts- und den Publikumspreis. Motiviert von soviel Erfolg wurden wir arrogant, konsumierten Drogen, Alkohol und jede Menge junger Frauen und Männer, schmissen Sabine, Thorsten und Udo aus der Band und holten dafür professionelle Musiker wie Billy, Dierk sowie zwei bildhübsche Groupies, Kerstin und Heike mit an Bord.
Nach weiteren großen Erfolgen wie der Teilnahme am Bayerischen Rockpreis und dem Gewinn des Poppreises Alzenau zog Heike jedoch für sich den Entschluss nichts mehr mit uns zu tun haben wollen (ist das grammatikalisch richtig?). Verständlich, nach all dem Geld das sie mit uns verdiente. Das reichte ihr um ein eigenes Firmenimperium aufzubauen und fortan mit diesem noch mehr einzusacken als mit uns.
Der letzte spektakuläre Wurf gelang uns im Jahr 2004, als wir ohne Playback den 2. Preis beim „Besten Song Unterfrankens“ belegten.
Wir haben weit über 100 Auftritte gespielt, begeisterten vor bis zu 1000 Zuschauern (in der Pfalz vor allem dann wenn wir von der Bühne gingen) und nahmen drei Tonträger auf, die sich immer noch fantastisch verkaufen.
Musikalisch sind wir am ehesten einzuordnen bei Bands wie den Ärzten, bedienen wir uns doch wie diese aus unterschiedlichsten Musikrichtungen und verbringen zwei Drittel eines Konzertes damit, das Publikum mit Späßen zu erheitern.