leerbl-anim.gif
15518Seit 22.04.2011 aktualisiert 28.07.20112300 Besucher seit 03.01.2015 Hilfe-Popup 15518.bandliste.de (Bearbeiten) Hilfe-Popup Rechte: Battue_Lutz, DeadContent

Battue

Thrash Metal, Death Metal, Speed Metal

Deutschland 26603 Aurich

at27x geklickt

Demosong: MySpace
 

Wir schreiben das Jahr 2004. Um dem Schulalltag zu entfliehen, treffen sich Lutz Neemann (Gitarre) und Carsten Schorn (Bass) im Herzen Ostfrieslands mittlerweile regelmäßig zum Musik machen und ihren Idolen nachzueifern. Im August lernen die Beiden Gerrit Ihnen (Vocals) kennen. Schnell wissen die Drei, in welche musikalische Richtung es gehen soll: Thrash/Death Metal. Mit Peter Mescher (Gitarre) bekommen sie im Dezember geeigneten Zuwachs.

Anfang 2005 finden sie einen passenden Namen, der ihre musikalische Ausrichtung auf den Punkt bringt: BATTUE (dt. Treibjagd) ist geboren! Die lange Suche nach einem Drummer endet damit, dass Lutz sich auf den Drumhocker setzt und drauf los ballert. Klingt scheiße, ist aber so! Michael Lux besetzt daraufhin den freigewordenen Gitarrenposten.

Bis zur ersten Demoaufnahme im August 2006 schreiben Battue zwölf Songs, von denen fünf im September veröffentlicht werden. Viel gute Resonanz in der lokalen Undergroundszene gibt den Ansporn, sich gleich an das Schreiben neuer Songs zu begeben.

Die Frage, wann Battue ihre Songs live präsentieren werden, häuft sich. Am 12.01.2007 ist es soweit! Kurzfristig eingesprungen, treten sie zusammen im Jugendzentrum in Norden zu ihrer Feuertaufe an. Das nächste Konzert lässt nicht lange auf sich warten. Mit ihrer zweiten Demo-CD, welche wiederum im Audiocheck Studio in Emden aufgenommen wurde, im Gepäck treten Battue zusammen mit zwei lokalen Größen (Meatknife und Weak Aside) beim „In Battle“ 2007 in der Alten Post in Emden auf. Neben dem Songwriting zum ersten Album werden im Laufe des Jahres einige regionale Konzerte u. A. mit Nailed to Obscurity, Sudden Death, In Disgrace, Burial Vault und 24 Give gespielt.

Das Jahr 2008 beginnt für die Ostfriesen mit einem Auftritt in Kiel. Im Februar/März verschanzen sich Battue im Studio Kracht in Aurich, um unter der Produktion von Jens "Locke" Kracht ihr erstes Album "New World Disorder" einzuspielen. Nach dem Studioaufenthalt erfolgt gleich das nächste Highlight mit der Eröffnung des ersten Wacken-Rocks-Seaside in Aurich am 05.07.08. Zusammen mit Größen, wie Motörhead, Machine Head, Saxon, Torfrock, Drone und einigen lokalen Bands gestalten sie das Programm dieses Events. Am 23.08.2008 wird das Debütalbum im Schlachthof in Aurich veröffentlicht. Kurze Zeit später tritt die Band beim ersten Northern Flame Open Air in Emden/Suurhusen auf.

Im Januar 2009 trennen sie sich von ihrem Gitarristen Peter und Lutz widmet sich von nun an wieder der Gitarre. Mit Jann Hillrichs (Nailed to Obscurity) am Schlagzeug spielen Battue die nächsten Konzerte, um ihr aktuelles Album auch weiterhin live zu präsentieren.

Jann Hillrichs ist mittlerweile fester Bestandteil der Band geworden, die ersten neuen Songs sind geschrieben und werden regelmäßig live vorgestellt. Neben den Aufnahmen zur nächsten EP „Deathinfection“ bei Jörg Uken im Soundlodge-Studio, stehen einige weitere In- und Outdoor Auftritte auf dem Programm. Unter anderem auf dem Metalfest Germany in Dessau oder dem Waldbrand Open Air in Helmstedt, bevor am 24.07.2010 die EP veröffentlicht wird.


 Hilfe-Popup Booking: Lutz Neemann
atwww