leerbl-anim.gif
108Seit 22.11.2002 aktualisiert 14.02.20071604 Besucher seit 03.01.2015 Hilfe-Popup 108.bandliste.de (Bearbeiten) Hilfe-Popup Rechte: (noch niemand)DeadContent

Basilisk

Dark Metal

Deutschland 78166 Donaueschingen

at21x geklickt

Demosong: MP3
 

Die Band wurde im November 1996 gegründet. Auf der Suche nach einem eigenen Sound, entwickelte sich aufgrund der verschiedenen Charaktere ein Stil, welcher sich nicht in eine Musikrichtung einordnen ließ. Elemente aus Gothic- und Melodicmetal sowie Einflüsse des Heavy Metal der 80 er und 90 er Jahre, Vocals, deren Spektrum von sanft und flüsternd bis hart und aggressiv reicht und die teils englischen, teils deutschen Lyrics prägen das unverwechselbare Soundbild von BASILISK.

Aufgrund der verschiedenen, musikalischen Elemente nannten wir es

MELODIC - GOTHIC - POWER - METAL.



Ende 1997 ging es dann in´s Studio, um die erste Demo - CD ´IN THE ROOM OF LIGHTS´ aufzunehmen.

Das Jahr 1998 war hauptsächlich durch 20 Club-Konzerte geprägt. Unter anderem im Vorprogramm von "Crematory" im vollbesetzten Atlantis (Herbolzheim) und im ebenfalls gut besuchten WOM (Balingen). Der erste Platz bei einem Newcomer -Wettbewerb in Nußplingen bestätigte, dass sich die Band auf dem richtigen Kurs befand.

Auch im Frühjahr 1999 hatte die Band einige Konzerte zu verzeichnen, wobei die Gigs mit "Ever Eve" in Leonberg und der Auftritt als Headliner bei der Blumberger Rocknacht sicher als Highlights zu bezeichnen sind. Beim Newcomer - Contest im Donaueschinger Animal House konnte Basilisk sich durchsetzen und den ersten Platz belegen.

Aufgrund der äußerst positiven Resonanzen spielten Basilisk im Jahr 2000 unter anderem im Vorprogramm von "My Dying Bride" und "The Gathering". Ein Festival im Universal D.O.G. in Lahr, zusammen mit "Farmer Boys", "Weissglut", "Ever Eve" und "Shock" folgte. Das Konzert mit "Phantoms of Future" im "Forum Factory" in Schwenningen wird vielen noch in guter Erinnerung sein.

Nach dieser regen Live-Tätigkeit war Ende 2000 die Zeit für eine kreative Phase gekommen. In diesem Zuge wurde Bassist Siggi durch den jetzigen Basser Frank abgelöst, den die Band schon von früheren Konzerten her kannte. Weitere Verstärkung erhielt Basilisk durch Tommy, der die Keyboards übernahm, so daß sich Sixten nun mehr als Sänger und Frontman voll entfalten kann.



In diesem Lineup trat Basilisk Anfang 2001 bei einem Konzert im Bregtäler in Bräunlingen zum ersten mal auf.




Lineup



Rudy : Guitars
Sixten : Lead Vocals
Tommy : Keyboards
Ry : Drums
Frank : Bass & Vocals