leerbl-anim.gif
12205Seit 07.03.2008 aktualisiert 25.03.20081430 Besucher seit 02.01.2015 Hilfe-Popup 12205.bandliste.de (Bearbeiten) Hilfe-Popup Rechte: (noch niemand)DeadContent

Ape Army

Ska, Reggae

Deutschland 87719 Mindelheim

at24x geklickt

Demosong: MySpace
 

Machen sie Ska oder Reggae!?... möglich! Aber eines ist sicher, sie machen Spaß! Wer einmal bei einem Konzert der Affenarmee war, weiß, wie sich die Beine selbstständig machen können, und nur noch eines wollen, tanzen und ska´nken!

Im Jahr 2002 in Mindelheim als Rockband gegründet, entwickelten sich die Affen nach unzähligen personellen Wechseln zu ihrem jetzigen Stil. Von Anfang an war klar, sie möchten nicht in eine musikalische Schublade gesteckt werden! Die mittlerweile 8 Bandmitglieder versuchen ihre unterschiedlichsten Musikvorlieben, Erfahrungen und Ideen in ein Grundgerüst aus Reggae und Ska einzubauen, das sich vom kommerziellen Fluß der Ein-Tags-Popstars und Massenprodukten, die sich zur Zeit auf dem Markt tümmeln, unterscheidet. Sie versuchen nicht durch übertriebene poltische Statements ihre Zuschauer zu beeinflussen, sondern appellieren mehr an Eigeninitiative und wollen den Menschen in ihren Konzerten zeigen, dass es auch noch eine Welt außerhalb von politischem Verdruß, Angst und Gewalt gibt, wenn man lernt zuzuhören, musikalisch und menschlich! In diesem Sinne unterstützen die Jungs die Menschenrechtsorganisation "TARGET" und versuchen ihren Fans einen Hauch von Lebensfreude und Offenheit zu vermitteln.

Live wird die Rhytmusgruppe von Bass, Drums, Gitarre, Keys und Percussion durch Gesang und 3 Bläßer unterstützt, die das Herz der Band bilden und mit ihren eingängen Melodien fesseln. So spielt sich die Band durch ganz Süddeutschland und brachte mit einigen Abstechern bis Köln, und ihren schnellen Off-Beats und chilligen Reggae-Rhytmen noch jedes Publikum ins Schwitzen. 2004 wurde dann das Demotape "First Ska" im Tonstudio in Düsseldorf aufgenommen, das sofort rießen Anklang fand, und mittlerweile auch auf einigen Samplern zu finden ist. Ende 2005 konnte dann das "Ape-Records"-Studio fertig gestellt, und das erste Album "Two Percent Less" aufgenommen werden, das seit Anfang 2006 erhätlich ist.

...so stay rude, and watch out for the ´Apes! They come to ska´nk ya´!


 Hilfe-Popup Booking: Franziskus Steber
atwww
082618463