16737Seit 24.06.20131687 Besucher seit 01.01.2015 Hilfe-Popup 16737.bandliste.de (Bearbeiten) Hilfe-Popup Rechte: ANNULUK, DeadContent

Annuluk

Worldmusic
World Fusion

Deutschland 04229 Leipzig

at

Demosong: Facebook
 

DAS POETISCHSTE, SPANNUNGSREICHSTE DEBÜT DES FRÜHJAHRS

„Annuluk“, eine der eigenwilligsten Newcomer-Bands der Weltmusikszene, legt mit dem Album „Ushna“ ihren Erstling vor

Release: 12. April 2013


Das Leipzig-Jenaer Bandkollektiv „Annuluk“ macht auf seinem Debütalbum „Ushna“ das virtuose Spiel mit den Gegensätzen zum Prinzip. Aus der Spannung zwischen dem archaischen Schnarren einer indischen Shrutibox und elektronischen Samples, zwischen westafrikanischer Polyrhythmik, Flamenco und Jazz, dem subkutanen Wummern verzerrter Dub-Beats und der magischen Stimme ihrer Frontfrau Miša bezieht die Band „Annuluk“ eine Kraft, die eines der poetischsten und gleichzeitig mitreißendsten Debüts dieses Frühjahrs entstehen lässt. Das Album mit dem Titel „Ushna“ ist ab 12. April bei Kick The Flame (Brocken Silence) erhältlich.

Das Leitthema auf „Ushna“ ist die Versöhnung von ursprünglicher Spiritualität und technoider Gegenwart. Und sie ist der Kern, um den Sängerin Miša ihre Musik. Spielerisch bringt diese Künstlerin von ganz eigenem Format mit ihrer Stimme jede Gefühlslage zwischen Mutterliebe und Koketterie, zwischen Vertrautheit und Nähe, Entfernung und Widerspenstigkeit, zwischen höchster Erregung und leisester Vorahnung zum Ausdruck. Aus Mišas Feder stammen sämtliche Kompositionen auf „Ushna“. In ihnen entführt sie, gemeinsam mit ihrer kongenialen Band, auf eine Reise, die Kenner von Mari Boine und den Voix Bulgares gleichermaßen wie Liebhaber urbaner Tracks à La Björk oder Massive Attack mitnimmt. Dabei ist sie weit davon entfernt, dem Hörer durch ihre Texte eine genaue Richtung vorzugeben. In ihrer eigenen paradiesischen Sprache, der „Sprache meiner Seele“, bedient sie alle möglichen Klangfarben vom zarten Gurren bis zum extatischen Schrei und öffnet so einen beinahe unbegrenzten Assoziationsraum. Das ist eindringlich und setzt sich tief im Gehör fest.

Die grobe Richtung dieser Reise führt musikalisch zunächst zurück zu Archaik und Schamanismus, zu Tempelgesängen, die elementare Urbilder wecken. Sie dringt langsam bis in die Gegenwart urbaner Rhythmen und Gebilde vor, nimmt immer mehr elektronische Elemente und Anklänge verschiedenster Musikstile auf und gewinnt bedeutend an Fahrt, um schließlich wieder zu ihren Anfängen zurückzukehren. Diese Versöhnung von weltmusikalischer Spiritualität und grooveverliebter Zeitgenossenschaft ist es, die „Annuluk“ zu einer so erfrischenden Entdeckung macht. Sie ist auch der Stoff, aus dem die mit viel Gefühl agierende Band ein Gewand aus modernen Sounds und Rhythmen für den magischen Gesang ihrer starken Frontfrau strickt.
„Ushna“ erscheint am 12. April und ist unter Kick The Flame Verlag und im Handel zu erwerben.


Pressekontakt & Booking:


Roberto Fratta
Könneritzstr. 58
04299 Leipzig

Tel.: +49 (0)179 5403787

E-Mail: info@annuluk.net

http://www.annuluk.net


 Hilfe-Popup Booking: Fratta Roberto
atwww
0179 5403787