leerbl-anim.gif
14033Seit 02.09.200916 Besucher seit 30.07.2019 Hilfe-Popup 14033.bandliste.de (Bearbeiten) Hilfe-Popup Rechte: ImmortalPromotion, DeadContent

Akanoid

Electronic Rock, Electronic

Deutschland 59494 Soest

at14x geklickt

Demosong: MySpace
 

AKANOID wurde 1999 von Hilton Theissen (Mitbegründer der Metalformation Dark Millennium sowie diverser Folgeprojekte) und Uwe Lübbers als alternatives und stilistisch experimentierfreudiges Dance Projekt gegründet. Nach relativ kurzer Zeit wurden die beiden beim damaligen Kölner Label Insolation/Zoomia unter Vertrag genommen und veröffentlichten in den kommenden vier Jahren drei Singles, zwei Alben und eine "Best of" Compilation, die im neu gegründeten ELEKTROFISH STUDIO in Eigenregie produziert wurden. In dieser Zeit konnten viele Erfahrungen mit Kooperationen, Nebenprojekten wie SPHERE (Insolation) und SPACEFISH (Spirit Zone) oder Remix-Aufträgen gesammelt werden. Das Konzept des Acts, der live bis dahin ausschließlich in der Psy Trance- und Tech House-Szene auftrat, setzte sich mit dem dritten Longplayer "Instant Summer" fort und fand damit gleichzeitig seinen Höhepunkt.

Neue Überlegungen und der Wunsch, zu songorientierteren Strukturen mit häufigeren Gitarreneinsätzen sowie zu einem verlagerten Schwerpunkt auf Hiltons Gesang zurückzukehren, mündeten schließlich in einen neuen Label-Vertrag und dem Release des Albums "Cocktail Pop" - angekündigt und unterfüttert mit zwei Single EPs ("On Air Again", gefolgt von "Usual Freak"). Das noch junge Label ECHOZONE wartete zusätzlich mit neuen Ideen hinsichtlich Vermarktung, Features und Visualisierung auf, die für die Präsentation der musikalischen Weiterentwicklung hin zum Elektro Pop mit 80er Reminiszenzen und diversen Alternative- und Indie-Einflüssen unabdingbar waren.

Für die Live-Umsetzung des neuen Konzeptes wurden zwei weitere Bandmitglieder benötigt, die man in Phil Weyer für Gitarre und Backing Vocals sowie Dirk Meyer-Berhorn an den Drums fand. Aus persönlichen Gründen stieg Uwe kurz vor der Support Tour für De/Vision im Herbst 2007 jedoch aus und wurde kurzerhand durch Daggy Fischer ersetzt, die den Job an den Synthies und auch zusätzliche Backing Vocals übernahm. In dieser Besetzung bestritt man über das folgende dreiviertel Jahr zahlreiche Einzelkonzerte, fand weitere Partner in der Booking-Agentur WOD und dem AMV Talpa Verlag und veröffentlichte per exklusivem Online Release die nunmehr dritte Single EP "Nexx".

Im Juli 2008 ging das Quartett mit den Crüxshadows auf Tour und promotete seine dazu zeitgleich erschienene EP "100 Burning Guitars", die einen ersten Vorgeschmack auf das für Frühjahr 2009 geplante und deutlich alternative-rock-lastigere Album "War Weed For God`s Dimension" liefern sollte. Direkt nach der Tour fand ein weiterer Besetzungswechsel statt, mit dem Daggy durch Gregor Matlok, und die althergebrachte Tastensynth- gegen die Gitarrensynth-Technologie ersetzt wurden. Mit der Fertigstellung des neuen Albums, das den Namen "Civil Demon" tragen wird, und dessen Veröffentlichung im Mai 2009 blickt die Band auf einen neuen Abschnitt sowohl hinsichtlich der stilistischen Entwicklung als auch der Live Performance.
Letztere wird auf der "Civil Demon" Release Party in Soest am 20.Mai als auch auf dem diesjährigen WGT in Leipzig auf die Bühne gebracht.


 Hilfe-Popup Booking: Immortal Promotion, Benjamin Kaiser
atwww
0175-3231479