leerbl-anim.gif
15887Seit 19.11.2011918 Besucher seit 04.01.2015 Hilfe-Popup 15887.bandliste.de (Bearbeiten) Hilfe-Popup Rechte: (noch niemand)DeadContent

A.t.M.

Rock
Desert Castle Rock

Deutschland 84152 mengkofen

at10x geklickt

 

„Ass To Mouth“ bzw. „Aus Tunzenberg Musik“ oder einfach kurz ATM klingen, wie eine von Mittdreißigern gegründete Newcomerband klingen muss: rau, direkt und kompromisslos. Hier werden keine Gefangenen gemacht. Ohne Schnörkel schweißt diese, durch Punk Rock, 80er Jahre Metall und Grunge sozialisierte 3-Mann Armee funkensprühende Klangtorpedos zusammen, die krachen als wäre Lemmy Kilmister bei Kyuss eingestiegen. Ein ums andere Mal explodieren druckvolle Schallwände, die die erdige Urwüchsigkeit der niederbayrischen Steppe in sich tragen und selbst John Rambo die Luft rauben würden. Hypnotische Basslines, erbarmungslose Schlagzeuggewitter und eine Stimme die sich wahlweise mit der rohen Gewalt einer rostigen Kreissäge in die Gehörgänge fräst oder verschmitzt-charmant bezirzt als erklängen diabolische Schalmeien. Nicht zuletzt aufgrund dieser Wandelbarkeit verkommen die Songs nie zu stumpf-martialischem Gebolze, sondern erfahren immer wieder ungeahnte Wendungen durch nonchalant eingestreute Funk Elemente und werden gebrochen durch Texte voll ehrlicher, männlicher Emotionalität. In englisch und deutsch wird dabei die gesamte Bandbreite zwischen tiefer Verzweiflung und ausschweifender Sexualität (in ihrem Hit „Leck mir den Damm“) abgearbeitet, ohne je in Plattitüden oder Infantilität abzudriften. Grundsympathisch, aufrichtig und mit einer gehörigen Portion Schalk im Nacken wird hier ein rezentes Gebräu serviert, dass schmeckt, wie der Schweiß von Klaus Augenthaler in seinen besten Jahren und von der Band selbst als „Desert Castle Rock“ bezeichnet wird. Dem Kaiser, so viel ist sicher, würds gefallen. Und wer will schon dem Kaiser widersprechen?


 Hilfe-Popup Booking: Maier