6345Seit 18.03.2005 aktualisiert 24.06.20062836 Besucher seit 01.01.2015 Hilfe-Popup 6345.bandliste.de (Bearbeiten) Hilfe-Popup Rechte: (noch niemand)DeadContent

Wise Guys

A Cappella

Deutschland 50939 Köln

at62x geklickt

Demosong: MP3
 

Die WISE GUYS aus Köln, Deutschlands erfolgreichste und bekannteste A-cappella-Gruppe, erleben das bisher beste Jahr ihrer Karriere. Schon in der ersten Jahreshälfte 2003 hat das Quintett, das seit 1995 mit eigenen Songs und Texten gleichermaßen Herz, Hirn und Lachmuskeln ihrer inzwischen riesigen Fangemeinde anspricht, zwei neue Rekorde aufgestellt:

Das im Februar erschienene aktuelle WISE-GUYS-Album "Klartext" schoss auf Anhieb von 0 auf Platz 10 der deutschen Albumcharts von Media Control und hielt sich stolze acht Wochen in den Top 100. Dieser Erfolg ist umso verblüffender, wenn man bedenkt, dass die CD ausschließlich aus Eigenkompositionen mit deutschen Texten besteht und dass alle Songs ohne auch nur ein einziges Instrument - also 100% A CAPPELLA - aufgenommen wurden. Damit erreichten die WISE GUYS den größten CD-Erfolg einer reinen Gesangsgruppe aus Deutschland seit Bestehen der Albumcharts. In den deutschsprachigen Charts lag "Klartext" - hinter Herbert Grönemeyer und Nena - sogar auf Platz 3.

Im Mai 2003 verbesserten die WISE GUYS dann den von ihnen selbst aufgestellten Zuschauer(welt-)rekord: Insgesamt 21.000 Fans strömten zu ihren beiden großen Open-Air-Konzerten im Kölner Tanzbrunnen. Nach Recherchen der Kölner Tageszeitung "EXPRESS" gab es nie zuvor ein A-cappella-Konzert einer einzelnen Gruppe mit einer auch nur annähernd vergleichbaren Zuschauerzahl. Bei ihren Konzerten im Jahr 2002 hatten die WISE GUYS deutschlandweit eine Besucherzahl von insgesamt knapp 120.000 erreicht. Jeweils ausverkaufte Häuser meldeten dabei auch renommierte Bühnen wie die Alte Oper (Frankfurt), das Colosseum (München), das Theater des Westens (Berlin), die Musikhalle (Hamburg), die Glocke (Bremen), das Gewandhaus (Leipzig) oder der Alte Schlachthof (Dresden) - und natürlich die Kölner Philharmonie, in der die Band an drei Abenden insgesamt 6.600 Zuschauer begeisterte. Im Oktober 2002 gaben die WISE GUYS sechs umjubelte Konzerte in den USA und in Kanada; die Tournee war von den dortigen Zweigstellen des Goethe-Instituts organisiert worden.

Die WISE GUYS sind Edzard Hüneke (Eddi), Daniel Dickopf (Dän), Marc Sahr (Sari) und Clemens Tewinkel, deren Stimmlagen je nach Bedarf zwischen Bariton und Tenor pendeln, sowie der Bassist Ferenc Husta. Die meisten Songs stammen in Text und Komposition von Dän, für die Arrangements ist Eddi zuständig. Ihre Musik bezeichnen die Sänger als "melodischen Pop im weitesten Sinne", da sie auch vor Reggae, Rap, Jazz und sogar Tekkno nicht haltmachen. Besonderer Beliebtheit erfreuen sich die ruhigen Balladen der Gruppe. Im Zentrum der WISE-GUYS-Songs stehen nicht zuletzt die deutschen Texte, die - anfangs fast nur auf Komik angelegt - inzwischen immer häufiger auch melancholisch und ernsthaft sind. Dies wird auf dem aktuellen Album besonders deutlich. Radiohörern dürften die WISE GUYS aber eher durch die Up-Tempo-Nummern - z.B. ihren Hit "Jetzt ist Sommer" aus dem Jahr 2001 - ein Begriff sein.

Die WISE GUYS stehen seit 1997 auf den bekannten, "richtigen" Bühnen des Landes. In den Jahren zuvor hatte die Band, die seit 1995 in der heutigen Formation auftritt, kleinere Konzerte in Schulen und Kirchen gegeben und nicht zuletzt die harte Schule der Straßenmusik durchlaufen. Vier der Sänger hatten ihre Schulzeit gemeinsam auf dem Kölner Hildegard-von-Bingen-Gymnasium verbracht, 1995 war Ferenc Husta als neuer Bass hinzugestoßen.